Einladung zum Workshop „EG-Verordnung zu Kinderarzneimitteln – Worauf müssen wir uns einstellen?“

Sehr geehrte Damen und Herren,

 

seit vielen Jahren wird um eine Verbesserung der Arzneimittelversorgung von Kindern gerungen. Nach jahrelanger Vorbereitung und Abstimmung hat die europäische Kommission Ende 2004 einen Verordnungsentwurf zu Arzneimit­teln für Kinder vorgelegt, der derzeit parallel in der Ministerarbeitsgruppe und im Europäischen Parlament beraten wird. Letzteres hat den Entwurf im Sep­tember in erster Lesung positiv beraten und mit einer Reihe von Änderungs­wünschen verabschiedet. Nach Abschluss des EG-Rechtsetzungsverfahrens dürfte die Verordnung im Herbst 2006 endlich in Kraft treten. Damit zeichnen sich schon heute für Kinderärztinnen und –ärzte, Kinderkliniken und pharma­zeutische Unternehmen weit reichende Veränderungen ab, auf die es sich vor­zubereiten gilt.

 

Dies ist Gegenstand des Workshops

 

EG-Verordnung zu Kinderarzneimitteln –
Worauf müssen wir uns einstellen?

 

des Verbandes Forschender Arzneimittelhersteller (VFA) und der
Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)

 

am Donnerstag, 10. November 2005, 12.30 Uhr
in der Brasserie am Gendarmenmarkt
Taubenstraße 30, 10117 Berlin

 

Das vorläufige Programm finden Sie hier. Rund 100 Ärzte und Wissenschaftler aus Universitäten und Industrie sowie Sachverständige aus Ministerien, Behörden und anderen betroffenen Institutionen werden als Teilnehmer erwartet. Auch Eltern und Patientenvertreter werden sich an der Diskussion beteiligen.

 

Gerne möchten wir auch Sie oder einen anderen Vertreter Ihrer Redaktion einladen, an diesem Workshop teilzunehmen. Wir würden uns freuen, wenn die Veranstaltung Ihr Interesse findet. Zur An­meldung können Sie das Rückantwortfax verwenden. Für Rückfra­gen stehen wir Ihnen gerne zur Verfügung.

 

Pressekontakt:

 

Deutsche Gesellschaft für Kinder-

und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)

Julia Bathelt | Ref. Öffentlichkeitsarbeit

Eichendorffstr. 13 | D-10115 Berlin

Tel. 030 / 308 77 79 -14 | Fax -99

presse(at)dgkj.de