Presseveranstaltungen zur Jahrestagung 29.09.-02.10.2005 in Bremen

 

Hier finden Sie alle Presseveranstaltung anlässlich der 101. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ) in Bremen:

 

Erstmals in diesem Jahr bieten wir für Journalisten einen Lotsendienst zu verschiedenen Kongressthemen an. Dieser soll Ihnen die Orientierung im umfangreichen Tagungsprogramm erleichtern und einen unkomplizierten Austausch zwischen Journalisten und Medizinern aus der Praxis ermöglichen.

 

Für Medienvertreter, die noch tiefer in ein Thema einsteigen möchten, haben wir neun weitere Themenpfade zusammengestellt.

 

Darüber hinaus empfehlen wir Ihnen weitere Veranstaltungen aus dem Kongressprogramm. Zu den Höhepunkten gehört u.a. der Benefizlauf "Kinderärzte laufen gegen Adipositas und Diabetes".  

 

Alle Veranstaltungen finden - bis auf den Benefizlauf und das Konzert - im Messe- und Congresszentrum Bremen statt.

 

 

 

 

 

 

 

Lotsendienst

 

Der Lotsendienst richtet sich an Journalisten, die tiefer in ein Thema einsteigen möchten. Zur Auswahl stehen fünf Einheiten, die sich jeweils intensiv mit einem Schwerpunkt befassen.

 

Jede Lotseneinheit besteht aus zwei Teilen: einer Einführung in das Thema sowie den entsprechenden Vorträgen aus dem Kongressprogramm. Als Lotsen konnten fachlich versierte Klinikärzte aus Bremen und Hamburg gewonnen werden, die Sie in etwa 20-minütigen Gesprächsrunden auf ein Thema vorbereiten und Sie durch das umfangreiche Kongressprogramm lotsen. Die Einführungen finden unmittelbar vor den dazugehörigen Veranstaltungen statt. Welche der angebotenen Vorträge Sie schließlich besuchen, bleibt Ihnen überlassen. Mit den Lotsen stehen Ihnen kompetente Ansprechpartner aus der Praxis zur Verfügung, die sicherlich auch nach Abschluss der Einheiten noch gerne zu Interviews und Fachdiskussionen bereit sind.

 

Weitere Informationen zum Kongressprogramm finden Sie im Internet unter

http://www.kinderaerztekongress-bremen.de/index.php?pgID=40

 

Über Ihre Teilnahme an den Lotseneinheiten würden wir uns sehr freuen. Für Anmeldungen und Rückfragen wenden Sie sich bitte an die

 

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)

Julia Bathelt  | Ref. Öffentlichkeitsarbeit

Eichendorffstr. 13  |  D-10115 Berlin

Tel. 030 / 308 77 79-14  |  Fax -99

presse(at)dgkj.de  |  www.dgkj.de

 

 

Für folgende Lotseneinheiten können Sie sich per E-Mail oder Faxformular anmelden:

 

 

1. ALLERGIE UND ERNÄHRUNG

 

Einführung am 30.09.2005 um 10:00 Uhr im Pressebüro

Referent: Dr. W. Wiebicke, Prof.-Hess-Kinderklinik, Klinikum-Bremen-Mitte

Alle Veranstaltungen zum Thema finden Sie hier.

 

2. IMPFUNGEN

 

Einführung am 30.09.2005 um 10:30 Uhr im Pressebüro 

Referent: Dr. B. Fröhlingsdorf, Bremen

Alle Veranstaltungen zum Thema finden Sie hier.

 

3. ADHS

 

Einführung am 30.09.2005 um 14:00 Uhr im Pressebüro

Referent: Prof. Dr. Franz Petermann, Zentrum für Klinische Psychologie und Rehabilitation, Universität Bremen 

Alle Veranstaltungen zum Thema finden Sie hier.

 

4. FALLPAUSCHALENSYSTEME IN KLINIK UND PRAXIS

 

Einführung am 30.09.2005 um 16:30 Uhr im Pressebüro

Referent: Prof. Dr. Frank Riedel, UKE Hamburg

Alle Veranstaltungen zum Thema finden Sie hier.

 

5. SCHMERZTHERAPIE & FIEBERKRAMPF

 

Einführung am 01.10.2005 um 10:30 Uhr im Pressebüro

Referent:Dr. G. Auerswald, Prof.-Hess-Kinderklinikum, Klinikum-Bremen-Mitte

Alle Veranstaltungen zum Thema finden Sie hier.

 

Eine Übersicht über alle Lotseneinheiten finden Sie hier.

 

 

 

Weitere Themenpfade der Jahrestagung 29.09.-02.10.2005

Die 101. Jahrestagung der DGKJ deckt ein breites Spektrum der Pädiatrie ab und bietet zahlreiche hochinteressante Veranstaltungen an. Für all diejenigen, die sich über die Lotseneinheiten hinaus mit einem Thema befassen möchten, haben wir weitere Themenpfade zusammengestellt, zu denen wir Experten vermitteln können:

 

Allergologie / Pneumologie

 

Endokrinologie / Stoffwechsel

 

Gastroenterologie

 

Rheumatologie / Nephrologie

 

Infektiologie / Immunologie

 

Neuropädiatrie

 

Neonatologie / Intensivmedizin

 

Hämatologie / Onkologie / Hämostaseologie

 

Sozioökonomie

 

alle Themenpfade

Weitere Höhepunkte der DGKJ-Jahrestagung 29.09.-02.10.2005

BENEFIZLAUF<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

Kinderärzte laufen gegen Adipositas und Diabetes

 

Samstag, 1. Oktober 2005, 7 Uhr, Bürgerpark (Marcusbrunnen)

Bei diesem 5000m-Lauf stehen nicht die Goldmedaillen im Vordergrund: Die ersten 200 Läufer, die das Ziel erreichen, erhalten von der Firma Kraft Foods GmbH 20 Euro, die sie zugunsten lokaler Projekte gegen Adipositas und Diabetes bei Kindern spenden. Schirmherr des Benefizlaufes ist der Bremer Bildungssenator Willi Lemke.

 

 

KONZERT DES KINDERÄRZTEORCHESTERS<?xml:namespace prefix = o ns = "urn:schemas-microsoft-com:office:office" />

zugunsten des Mukoviszidosevereins Bremen

 

Freitag, 30. September 2005, 20:00 Uhr, Konzerthaus „Die Glocke“

Das Kinderärzteorchester besteht bereits seit 45 Jahren. Unter der Leitung des Dirigenten Manfred Fabricius (Berlin) spielen die 80 Ärztinnen und Ärzte die Sinfonie Nr. 7 A-Dur von Ludwig van Beethoven und das Konzert für Violoncello in h-moll von Antonin Dvorak.  

 

 

ALLGEMEINBILDENDE VORLESUNGEN

Grundlagenforschung mit Bedeutung für Kind und Familie

 

Freitag, 30. September 2005, 13:15 Uhr, Hanse-Saal

Mythos Wald

Prof. Dr. Wolfgang Heyser (Bremen), Direktor des Zentrums für Umweltforschung und Umwelttechnologie

 

Samstag, 1. Oktober 2005, 13:15 Uhr, Hanse-Saal

Klimaveränderungen und Kindergesundheit

Prof. Dr. Gerold Wefer (Bremen), Direktor des Zentrums für marine Umweltwissenschaften

 

Die Allgemeinbildenden Vorlesungen richten sich nicht nur an Kongressteilnehmer, sondern sprechen auch die interessierte Öffentlichkeit an. Damit öffnet sich der Kinderärztekongress erstmals der Allgemeinheit.

 

 

 

DIE BESONDERE VERANSTALTUNG

Eine Auslese aus dem Kongressprogramm 2005

 

“MANAGEMENT OF SUDDEN INFANT DEATH SYNDROME (SIDS)”

 

Freitag, 30. September 2005, 11:00 Uhr, Salon Borgward

Diese Veranstaltung befasst sich mit dem “Plötzlichen Kindstod” und zeigt auf, welche Erfahrungen damit in Dänemark, Deutschland, Großbritannien und den Niederladen gemacht wurden. Achtung: Die Vorträge finden in englischer Sprache statt!

 

 

ADIPOSITAS BEI KINDERN UND JUGENDLICHEN

 

Sonntag, 2. Oktober 2005, 11:00 Uhr, Halle 4B

„Adipositas – Therapie und Prävention“

In dieser Veranstaltungen werden Therapieangebote für adipöse Kinder und Jugendliche in Deutschland vorgestellt und der Stand der Qualitätssicherung und Evaluation für ambulante Therapieangebote erläutert. Zudem stehen u.a. Vorträge zur Adipositaschirurgie bei Jugendlichen und zur pharmakologischen Therapie der Adipositas auf dem Programm.

 

 

ASTHMA

 

Samstag, 1. Oktober 2005, 11:00 Uhr, Halle 4B

„Das asthmatische Kind in der täglichen Praxis“

Im Zentrum dieses Programmpunktes stehen praktische Überlegungen zu Diagnostik und Therapie. Unter dem Motto „Sport ist nicht Mord“ wird die Bedeutung des Sports für den Verlauf der Krankheit erörtert.  

 

Sonntag, 2. Oktober 2005, 08:30 Uhr, Kaisen-Saal

„Behandlung des Asthma bronchiale“

Diese Veranstaltung enthält u.a. Vorträge zum Disease Management Programm Asthma bronchiale bei Kindern sowie zu Nationalen Leitlinien der Asthmatherapie.

 

Sonntag, 2. Oktober 2005, 11:00 Uhr, Kaisen-Saal

„Asthma bronchiale – Alternative Therapien“

Im Mittelpunkt stehen die Grundlagen der Asthmaentstehung, die Frage nach der Vererbung des Asthma bronchiale sowie die therapeutischen Alternativen.

 

 

Weitere Höhepunkte des Jahreskongresses hier zum Download.