"Rettet die Kinderstation"

Bilder und Grafiken (Klick zum Downloadangebot)

Eine Kinderstation wird „wegen Geschäftsaufgabe geschlossen“? Ein Szenario, das aufgrund der dramatischen finanziellen Situation vieler Kinderkliniken
und –abteilungen in Deutschland näher rückt. Materialien zur am 11. April in Berlin gestarteten Informationskampagne „Rettet die Kinderstation“.

Aktuelle Berichte: BÄKground Bundesärztekammer, August 2014: "Gute Versorgung von Kindern und Jugendlichen sichern." +++ ZDF monalisa, 9. August 2014. "Zu Tode gespart? Kinderstationen in Gefahr". +++ ZDF heute in Deutschland, 8. August 2014: "Immer weniger Kinderstationen". +++ Allgemeine Zeitung, RheinMain Presse, Lampertheimer Zeitung u.v.a. 29. Juli 2014: "Viele Notfälle, hohe Fixkosten" +++ Wiesbadener Tagblatt, Wormser Zeitung, u.v.a. 29. Juli 2014  "Keine kleinen Erwachsenen"  +++ Main-Spitze, 28. Juli 2014: "Mainz: Kinderkliniken nicht in Gefahr – Hessen und Rheinland-Pfalz versorgt" +++ Neue Osnabrücker Zeitung, 21. Juli 2014 Protest im Christlichen Kinderhospital Osnabrück  +++ Der Westen, 17. Juli 2014 "Kindermedizin lässt sich nicht „effektivieren“WAZ, 16. Juli 2014: "Kindermedizin lässt sich nicht 'effektivieren'".+++Health & Care Mangement, 4. Juli 2014: "Klinikreform: Politik muss Kinderstationen im Blick haben!". +++ Ärzte Zeitung, 2. Juli 2014: "Aktion gestartet: Rettet die Kinderstation!" +++ Deutsches Ärzteblatt, 1. Juli 2014: "Ärzteschaft: Viele Kinderstationen stehen vor dem Aus"; Gesundheitsstadt Berlin, 2. Juli 2014: "Bundesärztekammer und Kinderärzte warnen: Kinderkliniken in Gefahr!"; Ärzte Zeitung 30. Juni 2014: "Medizin für Kinder: Pädiatrie voller Probleme"  +++ Nordkurier, 30.5.2014 Demmin leistet sich den Luxus einer Kinderstation +++ Das Krankenhaus 05/14: Informationskampagne „Rettet die Kinderstation“, S. 468f. +++ SWR 1, 10.5.2014: „Kinderkliniken in Not“ (Hörfunk) +++Hessischer Rundfunk / hr fernsehen “defacto”, 27.4.14 Zu wenig Geld für kranke Kinder - Hessische Kliniken schlagen Alarm (TV-Beitrag) +++  Schwäbische Zeitung, 23.4.14 Kindermediziner beklagen schlechte Vergütung +++ Landeszeitung Lüneburg, 26.4.14 Kinderklinik ist gesund +++ Grafschafter Nachrichten, 23.04.2014 Kein Geld für Zuwendung und Zeit +++  Süddeutsche Zeitung, 16.4.14 Kleine Kinder, große Sorgen +++ Gießener Allgemeine, 17.4.14 Kindermedizin: Auch in Gießen Unterfinanzierung+++ Health & Care Management, 17.4.14 DGKJ: Ökonomischer Druck zwingt die Kinderstationen in die Knie +++ Niederlausitz aktuell, 17.4.14 Pädiatertag in Cottbus: Plädoyer für eine qualifizierte Kinder- und Jugendmedizin +++ Solinger Tageblatt,16.4.14 Kinderklinik schreibt rote Zahlen+++ Tagesspiegel, 15.04.2014 Rentnerdemokratie auf dem Rücken der Jungen  +++ Ärztezeitung- Kommentar, 14.4.14 Sparen auf Kosten der Kinder  +++ Presseagentur Gesundheit, 14.4.14 DGKJ: Ökonomischer Druck zwingt die Kinderstationen in die Knie +++ SAT.1 Planetopia (TV-Beitrag), 14.4.14 Kein Geld für kranke Kinder- Wenn die Kasse..  +++ ZDF Heute Journal (TV-Beitrag), 14.4.14 In Not: Kinderkliniken kämpfen ums Überleben +++SWR (Hörfunk-Beitrag), 12.4.14 Rettet die Kinderstationen - Sparzwang ... +++ ÄrzteZeitung, 11.4.14  Rettet die Kinderstation - Kinderärzte schlagen Alarm +++ Deutsches Ärzteblatt,  10.4.14 Die Ökonomisierung der Medizin fordert ihre ersten Opfer +++ Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 6.4.14 Kinderkliniken in Not

Plakataktion "Rettet die Kinderstation"

Bundesweit in Kinderkliniken, in Einrichtungen des Öffentlichen Gesundheitsdienstes und an Straßen und Plätzen Berlins sind die Plakate „Rettet die Kinderstation“ zu sehen: Ein verletztes Kind auf dem Arm seines Vaters steht vor der abgesperrten Kinderstation: „Wegen Geschäftsaufgabe geschlossen“.

Plakattext: Unsere Kinder brauchen gute medizinische Versorgung in ihrer Nähe. Aber immer mehr Kinderstationen werden durch rentablere Abteilungen ersetzt – denn obwohl Kinder- und Jugendmedizin mehr kostet, dürfen Krankenhäuser dafür nicht mehr berechnen. Deshalb muss die Finanzierung jetzt neu geregelt werden: mit 15 Prozent mehr Budget für Kinderabteilungen. Machen Sie Druck auf Politik und Kassen – noch heute:

www.rettet-die-kinderstation.de

Straßenszenen aus Berlin, Frühjahr / Sommer 2014