DGKJ-Jahrestagung 2016

Eine Zusammenstellung von Video-Interviews mit Referenten der DGKJ-Jahrestagung finden Sie hier (Portal "esanum").

Eine Fotodokumentation des Kongresses können Sie hier auf der DGKJ-Seite aufrufen. Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie eines Bilder nutzen möchten.

Pressemeldungen

Pädiatrische Forschung: Neues Online-Journal geht an den Start

12.09.2014


Pünktlich zum Kinder- und Jugendärztekongress in Leipzig startet der Springer  Verlag ein neues Angebot: Das Molecular and Cellular Pediatrics ist ein internationales, interdisziplinäres open access journal für die pädiatrische Forschung.

Das englischsprachige Journal ist mit Reviews, Originalbeiträgen und Diskussionsforen für alle an der Forschung interessierten Kinder- und Jugendärzte konzipiert. Schwerpunkt werden Grundlagenforschungs- und Originalarbeiten aus der Pädiatrie und aus allen relevanten Subdisziplinen sowie exzellente Übersichtsarbeiten sein.

Die ersten Beiträge stehen nun online jedem interessierten Leser zur Verfügung: http://www.molcellped.com

Das Molecular and Cellular Pediatrics ist eine Publikation der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ). Mit dem Herausgeber Prof. Dr. Klaus-Michael Debatin, dem Managing Editor Prof. Dr. Martin Wabitsch und einem Editorial Board aus nationalen und internationalen Kinder- und Jugendärzten geht das neue Angebot mit großer Expertise an den Start.

Ziel ist die zügige Veröffentlichung aktueller Beiträge (jährlich bis zu 50 Texte), die sofort und vollständig nach Erscheinen frei zugänglich sein werden. Der Springer Verlag veranlasst die Publikation unter der Creative Commons Attribution Lizenz, wonach das Copyright beim Autor bleibt, aber es jedem Nutzer gestattet ist, den Inhalt zu lesen, zu kopieren, weiter zu verteilen, zu verändern bzw. einzelne Teile des Artikels wiederzuverwerten. Einzige Einschränkung bleibt der korrekte Verweis auf die Quelle und das ordentliche Zitieren des Urhebers.

Damit sind aktuelle Artikel unmittelbar aus der Forschung verfügbar und erfahren eine gute und dauerhafte Sichtbarkeit, zudem biete das Journal dem Leser einen leichten und unkomplizierten Zugang. - Autoren profitieren von der Startphase, denn es wird in der ersten Zeit keine APC (Author Publication Charge) erhoben!

Pressekontakt:

Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)
Dr. Sybille Lunau | Referentin Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Chausseestr. 128/129 | 10115 Berlin
Tel.: +49 30 3087779-14 | Fax: +49 30 3087779-99
www.dgkj.de | presse(at)dgkj.de

zurück zur Liste