Aktuelles für die Pädiatrie

Die Aktivitäten der DGKJ finden Sie in der Rubrik „Über uns“, im Bereich „Laufende Aktivitäten“

Vereinsgründung Transition

18.12.2014


Gründungsmitglieder des Vereins Berliner TransitionsProgramm e.V. (BTP) (v.l.): Jana Findorff, Dr. Martina Oldhafer, Andreas Podeswik, Prof. Dr. Britta Siegmund, Dr. Silvia Müther, PD Dr. Arpad von Moers, Elisabeth Horn, PD Dr. Burkhard Rodeck, Hans-Dieter Nolting.

Am 28. November 2014 wurde während der 3. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Transitionsmedizin e.V. in Kiel der Verein Berliner TransitionsProgramm e.V. gegründet. Zweck und Ziele des Vereins sind die Begleitung, Unterstützung und Strukturierung des Übergangs von chronisch kranken Jugendlichen und jungen Erwachsenen aus der spezialisierten pädiatrischen in die erwachsenenmedizinische Gesundheitsversorgung,  insbesondere durch:

•   Verbreitung und Implementierung von strukturierten Transitionsprozessen nach dem Modell des Berliner TransitionsProgramms (BTP).

•   Förderung, Betreuung und Verbesserung der medizinischen Versorgung von jungen Menschen/Jugendlichen, mit chronischen Erkrankungen.

•   Verbesserung der interdisziplinären Zusammenarbeit insbesondere zwischen der spezialisierten kinder- und jugendärztlichen Betreuung und Ärzten der spezialisierten Erwachsenenmedizin.

•   Entwicklung und Umsetzung neuer Versorgungs- und Vertragsmodelle für die umfassende ambulante Versorgung chronisch kranker Jugendlicher.

•   Weiterentwicklung, Pflege und Verbreitung des Handbuchs des Berliner TransitionsProgramms (BTP).

•   Entwicklung, Steuerung und Durchführung von Qualitätssicherungs-, Akkreditierungs- und Zertifizierungsmaßnahmen für Einrichtungen, die regionale Transitionsprogramme nach dem Modell des Berliner TransitionsProgramms (BTP) durchführen bzw. dies beabsichtigen.

•   Förderung und Weiterentwicklung von Konzepten und Methoden des Fallmanagements (Case Management) für die Aufgabengebiete der Transitionsmedizin sowie Entwicklung und Durchführung entsprechender Schulungs- und Weiterbildungsmaßnahmen.

Sitz des Vereins ist Berlin.

Kontakt:

Dr. Silvia Müther, E-Mail: s.muether@drk-kliniken-berlin.de

Downloads

zurück zur Liste