Meldungsarchiv

Obst und Gemüse für die Schulen

17.03.2014

Der Bundesrat hat das Schulobstgesetz verabschiedet, womit es schon zum Schuljahr 2014/15 angewendet werden kann.

Das Gesetz "soll sicherstellen, dass die EU-Fördergelder zum europäischen Schulobstprogramm, das die Wertschätzung für Obst und Gemüse bei Kindern steigern und ein gesundheitsförderliches Ernährungsverhalten unterstützen soll, rasch und umfassend bei den Schulen ankommen" (Presseinfo des Bundesrats).

Die Regelung soll die finanzielle Belastung der Bundesländer deutlich senken – für die Versorgung der Schüler mit frischem Obst und Gemüse wären dann anstelle von 50% nur noch 25% der Kosten länderseits aufzubringen. Von Beginn an wurde das Schulobstprogramm von Ernährungsexperten positiv aufgenommen, auch die DGKJ-Ernährungskommission begrüßt diese Unterstützung einer gesunden Lebensweise, die allen Kindern zugutekommt.

zurück zur Liste