Meldungsarchiv

„Schütze Deine Welt – lass Dich impfen“

22.04.2013


s. RKI/EpidBulletin16/2013

8. Europäische Impfwoche

Wie gefährlich Impflücken nicht nur den Einzelnen, sonder der gesamten Umgebung werden können, belegt das Robert Koch-Institut anhand von Masern: Die Meldedaten des RKI zur Masern-Epidemiologie in Deutschland  (s. Abb.) haben gezeigt, dass die Inzidenz von Masern bei Säuglingen und Kleinkindern in den ersten beiden Lebensjahren in den letzten Jahren zum Teil deutlich höher lag als in den anderen Altersgruppen.

Nun wird aber die MMR-Impfung für Kinder im Alter von 6 bis 9  Monaten auch in einem Ausbruchsgeschehen nicht allgemein empfohlen - Säuglinge unter 9 Monaten sind vorzugsweise durch Impfungen der Kontaktpersonen in der Umgebung zu schützen!

Die STIKO appelliert an Erwachsene, die nach 1970 geboren sind und bisher keine oder in der Kindheit nur eine Impfung erhalten haben (oder bei denen der Impfschutz unbekannt ist), einmalig mit einem MMR-Impfstoff zu impfen. Diese Impfung ist nicht nur für den Schutz der Erwachsenen, sondern auch für den Schutz der besonders gefährdeten Säuglinge und Kleinkinder sehr wichtig.

 

Diese und weitere Informationen finden Sie unter http://www.rki.de oder aber unter http://www.impfen-info.de/.

 

Downloads

zurück zur Liste