Meldungsarchiv

Forschungsprojekt DeSScipher

23.04.2013

“DeSScipher” steht für „to decipher the optimal management of systemic sclerosis“. Im Zentrum des im März 2013 gestarteten Projektes steht die Evaluierung von Therapiemöglichkeiten für verschiedene Organmanifestationen auf ihre Wirksamkeit, um Patienten eine möglichst hohe Lebensqualität ermöglichen zu können. Das über drei Jahre angelegte Forschungsprojekt besteht im Wesentlichen aus fünf Beobachtungsstudien, welche sich mit der Prävention und Behandlung von Fingerulzerationen, Handgelenksentzündungen, Lungenhochdruck sowie Lungengerüst- und Herzerkrankungen befassen. Ziel des Projektes sind Therapierichtlinien für behandelnde Ärzte, aber auch schon während des Projektes sind umfangreiche Fortbildungen für Ärzte als auch Informationen für Patienten vorgesehen. Die Koordination des EU-geförderten Forschungsprojekt DeSScipher liegt bei der Uniklinik Gießen unter Leitung von Prof. Dr. Ulf Müller-Ladner.

Weitere Informationen für Patienten und Fachkreise: www.desscipher.eu.

zurück zur Liste