Meldungsarchiv

Jahrestagung 2016: Abstracteinreichung verlängert

29.04.2016

Die Kongresspräsidenten der gemeinsamen Jahrestagung 2016 laden alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer ein, mit der Einreichung eines Abstracts zum wissenschaftlichen Programm beizutragen. Alle Beiträge zu klinischen Studien, experimenteller Forschung und Kasuistiken sind willkommen. Auch aktuelle Projekte, die bereits auf Tagungen internationaler oder spezieller Fachgesellschaften präsentiert wurden, können unter Fokussierung auf die gesamte deutschsprachige Kinder- und Jugendmedizin als Abstract eingereicht werden. Geeignete Abstracts werden als Vorträge in thematisch passende Symposien aufgenommen.

Abstracts für die 112. Jahrestagung können ab sofort bis zum 17.05.2016 ausschließlich über das Online-Abstractformular eingereicht werden.

Bitte reichen Sie hier Ihr Abstract ein

Mögliche Präsentationsarten
Poster oder Vortrag

Themen der DGKJ

  • Globale Kindergesundheit oder „Medizin und Migration“
  • Gastroenterologie
  • Neonatologie
  • Kindernotfälle und Intensivmedizin
  • Infektiologie, Immunologie und Rheumatologie
  • Pneumologie und Allergologie
  • Endokrinologie und Diabetologie
  • Nephrologie und Arzneimitteltherapie im Kindesalter
  • Onkologie und Hämatologie
  • Spätfolgen von Therapien im Kindesalter
  • Genetik/Seltene Erkrankungen
  • Psychosomatik
  • Varia

Themen der DGKCH

  • Kinderchirurgische Forschung
  • Kongenitale Zwerchfellhernie
  • Der besondere Fall
  • Varia

Themen der DGSPJ

  • Transkulturelle Pädiatrie
  • Kreative Therapien
  • Rehabilitation
  • Seelische Gesundheit
  • Frühe Hilfen / Kinderschutz
  • Varia

Themen der BeKD

  • Alle Themen zur Kinderkrankenpflege

Themen der GPGE

  • Pädiatrische Gastroenterologie
  • Pädiatrische Hepatologie
  • Ernährung

 

Veröffentlichung
Alle angenommenen Abstracts werden als zitierfähige Beilage zur Monatsschrift Kinderheilkunde veröffentlicht. Voraussetzung hierfür ist die unbedingte Einhaltung der Formatvorgaben sowie die termingerechte Einreichung des Beitrags. Mit der Einreichung eines Abstracts erklärt der Autor sein Einverständnis zur Veröffentlichung.
Alle angenommenen Abstracts der GPGE werden als Supplement in der Zeitschrift „Pädiatrie – Kinder- und Jugendmedizin hautnah“ (Springer Medizin) veröffentlicht.

Abstractgestaltung
Die Abstractgestaltung sollte strukturiert und mit folgender Gliederung erfolgen: Hintergrund, Fragestellung, Material und Methoden, Ergebnisse, Diskussion oder Schlussfolgerung (soweit möglich und sinnvoll). Der Abstracttext darf nicht mehr als 3000 Zeichen umfassen. 

Abstract-Sprache
Deutsch

Bei Fragen oder Unklarheiten erreichen Sie uns per E-Mail:
tanja.berger@mcon-mannheim.de

Auswahl
Alle eingereichten Abstracts werden von unabhängigen Fachgutachtern bewertet. Die wissenschaftlichen Komitees der jeweiligen Fachgesellschaften entscheiden basierend auf der Gutachter-Bewertung über die Annahme der Beiträge. Die Autoren werden im Juni 2016 benachrichtigt.

Alle infos unter dre Kongress-Homepage www.dgkj2016.de

zurück zur Liste