Meldungsarchiv

UAW = unerwünschte Arzneimittelwirkung

15.10.2012

In einer Testphase bietet das Bundesinstitut für Arzneimittel auch den „Verbrauchern“ von Medikamenten an, Nebenwirkungen von Medikamenten („UAW“s) direkt an die Behörde zu melden. Ziel dieser Dokumentation ist die Erhöhung der Arzneimittelsicherheit – auch für Kinder: Das Online-Formular kann von Eltern genutzt werden, die an ihren Kindern unerwünschte Auswirkungen eines Arzneimittels beobachtet haben.

Der Link zur UAW-Meldung auf den Seitzen des Paul-Ehrlich-Instituts:

https://verbraucher-uaw.pei.de

Wichtig: Medizinische Ratschläge gibt es über die UAW-Meldung nicht – bitte wenden Sie sich bei Problemen unbedingt an Ihren Arzt!

zurück zur Liste