Methoden-Workshops und Wissenschaftliche Symposien – neue Akzente der DGKJ-Jahrestagung für den akademischen Nachwuchs

Vom 2. bis zum 5. September 2015 wird im International Congress Center in München die 111. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) stattfinden, zusammen mit den Jahrestagungen der Deutschen Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin (DGSPJ), der Deutschen Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH) und des Berufsverbandes Kinderkrankenpflege Deutschland (BeKD).

In diesem Jahr enthält das Programm der DGKJ-Jahrestagung erstmalig Workshops zu wissenschaftlichen Methoden. Diese 2-stündigen Einheiten bieten die Möglichkeit, wissenschaftliche Arbeitstechniken – Prinzipien, Anwendungsbereiche, Durchführung, Vor- und Nachteile – zu erlernen oder zu vertiefen.

Workshop Molekulargenetik und Molekularbiologie (Leitung: Prof. Dr. H. Daniel, Prof. Dr. H. Witt, München): grundlegende Methoden der Molekulargenetik und Zellbiologie, Verfahren zur Mutationsanalyse oder zellbiologische (biochemische) Techniken wie Enzymbestimmungen, Western Blot und Transportstudien

Workshop Massenspektrometrie und Metabolomics (Leitung: Prof. Dr. S.A. Wudy, Dr. M. Hartmann, Gießen): Bedeutung von Gaschromatographie- Massenspektrometrie und Flüssigkeitschromatographie-Tandemmassenspektrometrie bei der Abklärung hormoneller und metabolischer Störungen

Workshop Morphologie/Mausmodelle (Leitung: Dr. C.-M. Chao, PD Dr. H. Ehrhardt): Mausmodelle wichtiger pädiatrischer Lungenerkrankungen (BPD, Asthma, CF, pulmonale Hypertonie), morphometrische und funktionelle Analyseverfahren (u.a. Lungenfunktion, Echokardiographie, Blutdruckmessung bei der Maus)

Workshop Klinische Studien (Leitung Dr. J. de Laffolie, Prof. R.v. Kries, Dr. A. Wiesel): Möglichkeiten und Grenzen randomisiert kontrollierter Studien (Studiendesign, statistische Auswertung), Registerstudie und Register im Vergleich, Patientenregisterentwicklungen inkl. technologische Umsetzung

Für den akademischen Nachwuchs werden zudem ganztägige englischsprachige „DGKJ Scientific Symposia“ mit international führenden Wissenschaftlern angeboten:

„Lunge” (3.9., 9:00–18:00, Leitung: PD Dr. H. Ehrhardt, Gießen): Growth factor signaling in early lung development and disease, Inflammation and stress responses – Is the lung capable for compensation? Genetic and environmental factors and their contribution to pediatric lung diseases, Lung disease with early origin – preventive strategies and treatment concepts

„Darm“(4.9., 8:30–9:00, 5.9., 8:30–14:00, Leitung: Prof. Dr. H. Naim, Prof. Dr. K.-P. Zimmer, Hannover/Gießen): Sucrase-Isomaltase, Inflammatory Bowel Disease, Carbohydrates, Celiac Disease/Cystic fibrosis, Congenital diarrhea, Glucose transporter, Microbiome

Für diese Veranstaltungen sind gesonderte Anmeldungen unter dgkj2015(at)paediat.med.uni-giessen.de erforderlich!

Weitere Infos über www.dgkj2015.de.