Begleitbuch

Zur Ausstellung ist das dt./engl. Begleitbuch "Im Gedenken der Kinder" erhältlich. 

„Im Gedenken der Kinder“ – November 2013 in Stuttgart

Vom 6. bis 29. November 2013 zeigte das Rathaus Stuttgart die Gastausstellung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) „Im Gedenken der Kinder. Die Kinderärzte und die Verbrechen an Kindern in der NS-Zeit“.

Die Ausstellung wurde in dieser Form bereits im Berliner Dokumentationszentrum "Topographie des Terrors" gezeigt. Zu deren Eröffnung im Januar 2012 sprach DGKJ-Präsident Prof. Dr. Wagner ein Grußwort, in dem er auf die Auseinandersetzung der Fachgesellschaft mit der Rolle der Kinderärzte bei den Medizinverbrechen im Nationalsozialismus eingeht. Zur Ansprache.

Die Ausstellung wurde in Zusammenarbeit mit der Brandenburgischen Historischen Kommission und dem Institut für Geschichte der Medizin der Berliner Charité erarbeitet.

In Stuttgart wurde die Ausstellung "Im Gedenken der Kinder" von einer umfangreichen Vortragsreihe begleitet:

 

Mi, 6.11.2013, 18 Uhr

Eröffnung mit Einführung. Bürgermeister Werner Wölfle, Landeshauptstadt Stuttgart; Dr. Thomas Beddies, Berlin. - Rathaus, 2.OG,  Foyer

Fr, 8.11.2013, 20 Uhr

Eugenik – nur ein historisches Problem? Dr. Swantje Köbsell, Bremen. - TREFFPUNKT Rotebühlplatz; vhs. Theodor-Bäuerle-Saal EG (barrierefrei)

Di, 19.11.2013, 18 – 21:30 Uhr

Geschichte und Erinnerung. Das Schweigen beenden: NS-„Euthanasie“-Verbrechen an Minderjährigen im deutschen Südwesten; Vorträge und Diskussion. Thomas Oelschläger, Münster; Dr. Frank Janzowski, Wiesloch; Dr. Karl-Horst Marquart, Stuttgart; Dr. Gudrun Silberzahn-Jandt, Esslingen; Moderation: Dr. Jens Gründler, Stuttgart. - Rathaus, 4. OG, Großer Sitzungssaal

Do, 21.11. 2013, 18 – 21 Uhr

Filmschau I: „Ich klage an“ – NS-Propagandafilm­von­1941, Einführung und Diskussion. Hanns-Georg Helwerth, Stadtmedienzentrum Stuttgart am Landesmedienzentrum BW; Thomas Stöckle, Gedenkstätte Grafeneck. - Rathaus, 3. OG, Kleiner Sitzungssaal

Fr, 22.11.2013, 19 Uhr

Krankenpflege im Nationalsozialismus. Herbert Weisbrod-Frey, Berlin. - Rathaus, 3. OG, Kleiner Sitzungssaal

Mi, 27.11.2013, 19 Uhr

Filmschau II: „Sichten und Vernichten“ . Dokumentarfilm von Ernst Klee, mit Thomas Stöckle, Gedenkstätte Grafeneck. - Rathaus, 3. OG,  Kleiner Sitzungssaal

Fr, 29.11.2013, 18 Uhr

Der gute Tod - das bessere Leben? Ethische Fragen mit praktischen Beispielen zum heutigen Umgang mit unheilbar kranken Kindern. Bürgermeister Werner Wölfle, Landeshauptstadt Stuttgart; Prof. Dr. med. Dr. phil. Urban Wiesing, Tübingen; Ethik-Komitee des Olgahospitals Stuttgart; Wohngruppe für apallische Kinder, Diakonie Stetten; Tanzperformance mit Ellen Constantin. - Rathaus, 4. OG, Großer Sitzungssaal

Öffentliche Führungen: dienstags 16 Uhr und donnerstags 10 Uhr

Schulklassenführungen, Information und Anmeldung: Beate Müller 0711 – 997 85 98

 

Veranstalter in Stuttgart: Veranstalter: AK „Euthanasie" der Stuttgarter Stolpersteininitiativen; ver.di Betriebsgruppe Klinikum Stuttgart;  Landeshauptstadt Stuttgart, Referatsabteilung Krankenhausbereich.