Personalia

Hier erscheinen aktuelle Personalmitteilungen, wie z.B. Laudationes, Habilitationen, Berufungen, Neubesetzungen etc.
Sie sind herzlich aufgefordert, uns entsprechende Meldungen zu schicken.

DGPI Forschungsstipendium 2012

07.05.2012

Dr. Henriette Schneider

Auf der 20. Jahrestagung der Deutschen Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI) vom 21.-24. April in Mannheim wurde Dr. Henriette Schneider (31), Assistenzärztin an der Universitäts-Kinderklinik Mannheim, Medizinische Fakultät Mannheim der Universität Heidelberg, mit dem DGPI Forschungsstipendium ausgezeichnet.

Frau Dr. Schneider erhielt den mit 40.000 € dotierten Preis für das Projekt "Role of different cell adhesion molecules in mediation of leukocyte transmigration through the blood-CSF barrier in different animal and human in vivo and in vitro models of CNS inflammation". Das Projekt befasst sich mit der Pathogenese der viralen und bakteriellen Meningitis und setzt den Schwerpunkt auf die Untersuchung und Charakterisierung der Interaktion der Immunzellantwort des Wirts im Rahmen verschiedener ZNS-Infektionen und -Inflammationen im Bereich der Blut-Liquor-Schranke. Es werden dabei verschiedene in vivo und in vitro Modelle angewendet und verglichen werden.

Das Stipendium ermöglicht Frau Dr. Schneider die Durchführung der experimentellen Arbeiten zu diesem Projekt in der Arbeitsgruppe von Frau Prof. B. Engelhardt am Theodor-Kocher-Institut in Bern. Diese Arbeitsgruppe beschäftigt sich seit Jahren mit der Immunzellmigration in das ZNS und konnte zeigen, dass verschiedene Zell-Adhäsionsmoleküle wie α4- und β2-Integrine und ihre spezifischen Liganden VCAM-1 und ICAM-1 wesentlich an der Regulation der T-Zelltransmigration in das ZNS beteiligt sind und im Rahmen von Entzündungsvorgängen im ZNS hochreguliert werden.

zurück zur Liste