Die DGKJ stellt sich vor

Die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) ist die wissenschaftliche Fachgesellschaft der gesamten Kinderheilkunde und Jugendmedizin in Deutschland. Die DGKJ fördert die wissenschaftlichen und fachlichen Belange der Kinder- und Jugendmedizin und setzt sich für die optimale ambulante und stationäre medizinische Versorgung der Kinder und Jugendlichen in Deutschland ein. Sie engagiert sich, die Weiterbildung der Kinder- und Jugendärzte auf hohem Niveau zu gewährleisten. Die DGKJ unterstützt die Aus- und Fortbildung und die Berufsausübung der Kinder- und Jugendärzte sowie die pädiatrische Forschung. Nicht zuletzt vertritt die Gesellschaft die berufspolitischen Interessen der Kinder- und Jugendärzte und bietet ihnen eine Plattform für den fachlichen und persönlichen Austausch.

Die DGKJ gibt die Zeitschrift Monatsschrift Kinderheilkunde heraus und richtet jährlich eine Tagung aus, auf der mehrere tausend Teilnehmer neue Forschungsergebnisse und innovative Forschungs- und Behandlungsansätze in der Kinder- und Jugendmedizin vorstellen und diskutieren. Darüber hinaus dienen die Repetitorien Pädiatrie und der Pädiatrische Ernährungskurs der Fort- und Weiterbildung. Die wissenschaftliche Arbeit im Bereich der Kinder- und Jugendmedizin unterstützt und motiviert die DGKJ zudem durch die Vergabe von Preisen. 

Die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin erarbeitet durch ihre Gremien die bestmögliche kinderärztliche Versorgung der Bevölkerung. Delegierte vertreten die Interessen der DGKJ in anderen Organisationen. Den zuständigen Minsterien, Behörden und Institutionen steht die DGKJ als Ansprechpartnerin zur Verfügung und stellt hierfür die notwendige Expertise bereit. Zudem informiert die DGKJ die Presse und damit die breite Öffentlichkeit über neueste Entwicklungen und über gesundheitliche Risiken für Kinder und Jugendliche.

Die DGKJ vertritt die wissenschaftliche Kinder- und Jugendmedizin als Ganzes. Dabei arbeitet sie eng mit den verschiedenen Fachgesellschaften und Arbeitsgemeinschaften zusammen, die spezielle Aspekte der Pädiatrie und Jugendmedizin vertreten. Diese bilden als korporative Mitglieder der DGKJ den Konvent für fachliche Zusammenarbeit. Die DGKJ ist Mitglied in nationalen und internationalen pädiatrischen Gesellschaften. 

Zur Satzung der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin e.V. (DGKJ)