DGKJ-Kurs Pädiatrische Ernährungsmedizin 2017

Die Ernährung im Kindesalter hat langfristige Auswirkungen auf die Gesundheit und das Auftreten von Erkrankungen im späteren Lebensalter. Umso wichtiger ist es, dass Kinder- und Jugendärzte ein fundiertes Wissen im Bereich der kindlichen Ernährung erwerben. Die DGKJ bietet deswegen erneut eine curriculare Weiterbildung „pädiatrische Ernährungsmedizin“ an, die sich an den Grundsätzen des Curriculums Ernährungsmedizin der Bundesärztekammer orientiert. Voraussetzung für die Teilnahme ist die ärztliche Tätigkeit im Bereich der Kinder- und Jugendmedizin sowie Erfahrungen im Bereich der Ernährung / Diätetik und / oder Infusionstherapie / parenteralen Ernährung.

Der DGKJ-Ernährungskurs findet in 2 Blöcken im Februar und März 2017 statt. Der Kurs für maximal 80 Teilnehmer beinhaltet Frontalunterricht, Seminare und praktische Übungen und wird ergänzt durch eine 20-stündige Praxisphase. Zum Nachweis der Praxisphase ist die Behandlung von 20 Patienten mit einem ernährungsmedizinischen Problem und / oder einer ernährungsmedizinischen Intervention zu dokumentieren.

Neu hinzugekommen ist der Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an den Modulen II („Breastfeeding“), III („Infant Formula Feeding“) und IV („Complementary Feeding“) der Early Nutrition eAcademy (www.early-nutrition.org), der als Voraussetzung zur erfolgreichen Teilnahme am DGKJ-Kurs erbracht werden muss, nachgewiesen durch Vorlage der Abschlusszertifikate.

Wir hoffen, für Sie ein interessantes Programm zusammengestellt zu haben, das weite Bereiche der kindlichen Ernährung und ihrer Störung umfasst und freuen uns sehr auf ein baldiges Treffen in München!

Ihre

Berthold Koletzko & Christine Prell