Leitfaden UAWs

Die Arzneimittelkommissionen der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) und der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) haben gemeinsam einen Leitfaden zur Meldung unerwünschter Arzneimittelwirkungen bei Kindern erarbeitet.

Zur Publikation

Die wissenschaftliche Fachgesellschaft der Kinder- und Jugendmedizin

Die DGKJ fördert die wissenschaftlichen und fachlichen Belange der Kinder- und Jugendmedizin - für die bestmögliche ambulante und stationäre Versorgung,  
für eine qualitativ hohe Weiterbildung und für die Verbesserung der Arzneimittelsicherheit.

Junge Forschung im Profil

23.05.2011

Auf der 47. Arbeitstagung für Pädiatrische Forschung vom 24. –25. Februar wurden zwei Kinder- und Jugendärzte mit dem Friedrich-Linneweh-Preis „zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Pädiatrie“ ausgezeichnet.
Dr. Julia Jacobs erhielt die Auszeichnung für ihre in Göttingen vorgestellte Arbeit über Hochfrequenzoszillationen als Marker epileptischer Aktivität. Dr. Axel Neu aus Hamburg wurde für seine Arbeit zur Resistenz gegenüber dem metabolischen Syndrom in Kreatin-defizienten AGAT  Knockoutmäusen ausgezeichnet.

Lesen Sie hier einen Artikel aus der Monatasschrift Kinderheilkunde 5/2011.

Downloads

zurück zur Liste