Aktuelle Ausschreibungen

Dr. Holger Müller Preis 2016

Die Care-for-Rare Foundation – Stiftung für Kinder mit seltenen Erkrankungen am Dr. von Haunerschen Kinderspital der Ludwig-Maximilians-Universität München lobt den Dr. Holger Müller Preis 2016 in Höhe von 5.000 Euro aus. Der von der Dr. Holger Müller Stiftung zur Verfügung gestellte Preis soll eine herausragende wissenschaftliche Arbeit auf dem Gebiet der seltenen Erkrankungen auszeichnen. Als selten gilt eine Erkrankung, wenn nicht mehr als 5 von 10.000 Menschen betroffen sind. Es werden grundlagenwissenschaftliche und klinische Arbeiten berücksichtigt.
Für die aktuelle Ausschreibungsperiode kann ein wissenschaftliches Manuskript eingereicht werden, welches in der Zeit zwischen dem 16. Dezember 2015 und dem 15. Dezember 2016 veröffentlicht oder zur Veröffentlichung angenommen wurde. Der Preis richtet sich insbesondere an jüngere Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, um ihr Engagement für Menschen mit seltenen Erkrankungen zu würdigen und zu fördern.
Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind bis zum 20. Dezember 2016 (Ausschlussfrist) elektronisch einzureichen. Einzelheiten finden Sie auf www.care-for-rare.org.

Reisestipendien der STGKJM

Die Sächsisch-Thüringische Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin und Kinderchirurgie schreibt fortlaufend bis zu drei Reisestipendien pro Kalenderjahr in Höhe von jeweils bis zu 1.500 € aus. Die Stipendien sollen die Weiterbildung von Assistenten und Fachärzten in den Gebieten und ihren Schwerpunkten sowie fakultativen Weiterbildungen der Kinder- und Jugendmedizin und der Kinderchirurgie in den Ländern der Gesellschaft fördern und werden als Beihilfe zu einer Fortbildungsreise gewährt. Die Antragsmodalitäten sind auf der Homepage der Gesellschaft www.stgkjm.de abzurufen. Anträge können jederzeit gestellt werden.

Heinrich-Finkelstein-Preis 2017

Die Norddeutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (NDGKJ) verleiht zur Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses den Heinrich-Finkelstein-Preis 2017 für eine hervorragende deutschsprachige oder englischsprachige wissenschaftliche Arbeit aus einem Gebiet der klinischen oder experimentellen Pädiatrie.

Die Arbeit kann bereits publizierte Ergebnisse enthalten. Der Preis ist mit 5.000 € dotiert und kann geteilt werden. Einzelheiten finden Interessierte auf der Website der Gesellschaft www.ndgkj.de.

Preisbewerber müssen ihre Arbeit in 4-facher Ausfertigung bis spätestens 1. Februar 2017 beim Vorsitzenden der NDGKJ, Herrn Prof. Dr. med. Hans-Iko Huppertz, Prof.-Hess-Kinderklinik, Bremen-Mitte, St.-Jürgen-Str. 1, 28177 Bremen, einreichen.

Der/die Preisträger wird/werden auf der Jahrestagung der NDGKJ, die vom 10. – 11. März 2017 in Hamburg stattfindet, ausgezeichnet.