• Archiv

Stellungnahmen - Archiv

Prophylaxe mit Palivizumab (Synagis®)

03.12.2003

Die passive Immunprophylaxe mit Palivizumab soll bei den Kindern mit dem vermutlich höchsten RSV-Erkrankungsrisiko zur Anwendung kommen: 

· Kinder unter 24 Lebensmonaten, die wegen bronchopulmonaler Dysplasie bis wenigstens drei Monate vor der RSV-Saison behandelt wurden (zum Beispiel mit Sauerstoff und/oder Pharmakotherapie).

· Weitere Kinder können im Rahmen der Zulassung (bis zum Alter von 24 Monaten) aufgrund individueller Indikationsstellung die Prophylaxe erhalten

· Beginn und Ende der Prophylaxe sollen den aktuellen epidemiologischen Bedingungen angepasst werden. Information hierzu unter www.pid-ari.net

Korrespondierende Autoren für die DGPI:
Prof. Forster, St. Josef Krankenhaus, Kinderabt. St. Hedwig , Freiburg;
Dr. Liese, Universitätskinderklinik im Dr. v. Haunerschen Kinderspital, München

zurück zur Liste