Kongress 2017: Pressemappe

Über den Kongress für Kinder- und Jugendmedizin informierten wir am 19.9. auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in Köln. Die Materialien und Statements erhalten Sie hier

Das Team der Pressekonferenz am 19.09.2017

Pressemeldungen

Presseecho zur Ausstellung "Im Gedenken der Kinder"

07.02.2012


Blick in die Ausstellung

Eine Auswahl aus dem Presseecho auf die Ausstellung "Im Gedenken der Kinder. Kinderärzte und die Verbrechen an Kindern in der NS-Zeit", seit dem 18. Januar im Dokumentationszentrum Topographie des Terrors in Berlin-Mitte (Infos) zu sehen.

WDR 3, Resonanzen, vom 07.02.2012: Im Gedenken der Kinder (Audio-Datei). +++ Die Welt vom 26.01.2012: "10.000 "unwerte" Kinder, ermordet und missbraucht". +++ Die Kirche vom 26.01.2012: "Unmenschliche Medizin". +++ Frankfurter Neue Presse vom 20.01.2012: "Nicht wert zu leben". +++ taz vom 20.01.2012: "Täter in Weiß". +++ Deutschlandfunk, Kultur heute vom  19.01.2012: „Verfolgte Kinder in der NS-Zeit“ /Audiodatei und Text +++ ORF / Radio Österreich, Kultur aktuell vom 19.01.2012: „Im Gedenken der Kinder. Ausstellung über NS-Gräuel in Berlin" (Audio-Datei und Text). +++ DeutschlandRadio, „Fazit“ vom 18.01.2012: Verbrechern an Kindern in der NS-Zeit (mp3-Datei). +++ BZ vom 18.01.2012: Wie aus Kinderärzten Mörder wurden. +++ Märkische Allgemeine vom 18.01.2012: Unheimliche Heiler. +++ Der Tagesspiegel, 18.1.2012.: Das Vernichten erlernt. +++ Missbraucht, gequält getötet: Lausitzer Rundschau 18.1.2012 +++ Ausstellung zur Kinder-„Euthanasie“. BILD.de am 17.01.2012. +++ Ausstellung erinnert an Euthanasie bei Kindern. Ärztezeitung (dpa) am 17.01.2012.  +++ Berliner Morgenpost: Ausstellung zur "Kinder-Euthanasie" in Berlin. +++ Schaumburger Nachrichten, Oberhessische Presse, Hannoversche Allgemeine u.a. am 17.01.2012: Ausstellung zeigt die Beteiligung von Kinderärzten an Naziverbrechen (dpa). +++ Die Welt am 17.01.2012: Ausstellung zu Nazi-Verbrechen an Kindern.

zurück zur Liste