Kongress 2017: Pressemappe

Über den Kongress für Kinder- und Jugendmedizin informierten wir am 19.9. auf einer gemeinsamen Pressekonferenz in Köln. Die Materialien und Statements erhalten Sie hier

Das Team der Pressekonferenz am 19.09.2017

Pressematerialien

Während des Kongresses finden Sie die DGKJ-Pressestelle in der Kölnmesse Ost, in der Presselounge. Interessierte Journalisten sind herzlich eingeladen, an der Fachtagung teilzunehmen. Bitte akkreditieren Sie sich über die DGKJ-Pressestelle via presse(at)dgkj.de - oder persönlich vor Ort!

Pressematerialien:

Die Pressekonferenz zum Kongress für Kinder- und Jugendmedizin gab am 19. September einen Überblick über aktuelle Themen und Diskussionen in der Kinder- und Jugendmedizin:

Veranstaltungstipps:

Die 3 Schwerpunktthemen werden in Auftaktsitzungen präsentiert:

Donnerstag, 21.09.2017, 13:15 – 14:15 Uhr. Keynote Perinatale Einflüsse auf die Gesundheit des Kindes.

Freitag, 22.09.2017, 10:30 – 11:30 Uhr, Keynote Chronische Erkrankungen (Prof. Dr. Ute Thyen, Lübeck; Prof. Dr. Annette Grüters-Kieslich, Heidelberg).

Samstag, 23.09.2017, 10:30 – 11:30 Uhr. Keynote Versorgungslandschaften (Prof. Daniel Johnson, Chicago; Dr. Robert Schlack, Berlin.

 

Pressetermin DGKCH:

Am Freitag, 22.09.2017 um 13:00 bietet die Deutsche Gesellschaft für Kinderchirurgie die Gelegenheit zu  einem Pressegespräch zu chirurgischen Themen, weitere Informationen finden Sie hier.

 

Presseberichte:

"Pädiater hadern weiter mit Reformgesetz". Ärzte Zeitung, 21.9.2017. Link

"Experten mahnen: Dicke Mutter, dickes Baby, dickes Kind". Lausitzer Rundschau, 21.9.2017. Link

"Erste 1000 Tage nach der Empfängnis entscheiden". Ärzte Zeitung, 21.9.2017. Link

"Perinatale Einflüsse". WDR 5 / Leonardo (MP3-Datei), 20.9.2017. Link

"Kinderschutz krankt an fehlender Vergütung". Ärztezeitung, 20.9.2017. Link

Kinderschutz (Thema auf dem Kongress für Kinder- und Jugendmedizin). ARD-Mittagsmagazin, 20.9.2017. (Ab Sedeminute 31:00) Link

"Jedes 6. Kind ist betroffen: Leben lernen mit der chronischen Krankheit". Kölner Stadtanzeiger, 19.9.2017 Link

"Ärzteorchester spielt für Kinder in Not". Kölner Express, 19.9.2017

"Interview mit Kinder-Radiologin Friederike Körber: Zappeln ist ein Problem." Kölner Stadtanzeiger, 2.6.2017. Link

Jedes Sechste Kind ist betroffen Leben lernen mit der chronischen Krankheit – Quelle: www.ksta.de/28435928 ©2017

Pressemeldungen

Abstracts für die Jahrestagung 2014

13.02.2014

Ab sofort können Abstracts für die gemeinsame Jahrestagung von DGKJ, Deutscher Gesellschaft für Sozialpädiatrie und Jugendmedizin (DGSPJ), Deutscher Gesellschaft für Kinderchirurgie (DGKCH), Berufsverband Kinderkrankenpflege (BeKD), Deutscher Gesellschaft für Pädiatrische Infektiologie (DGPI), Gesellschaft für Kinder- und Jugend-Rheumatologie (GKJR), der Herbsthalbjahrestagung der Gesellschaft für Pädiatrische Onkologie und Hämatologie (GPOH) sowie der AG Kinderradiologie der Deutschen Röntgengesellschaft (DRG)  mit ihrer Arbeitstagung „Fit für den Facharzt“ om 11. – 14. September in Leipzig eingereicht werden.

Die diesjährige Jahrestagung legt besonderen Wert auf gemeinsame Veranstaltungen der Fachgesellschaften. Transition, Innovationen und Notfälle bilden hierbei die Schwerpunktthemen. Das Vorprogramm mit einer Übersicht der behandelten Themen können Sie ab jetzt auf der Kongresswebseite einsehen.

Reichen Sie Ihr Abstract jetzt online über das Abstractformular ein. Auf der Kongresswebseite finden Sie eine Übersicht der möglichen Abstractthemen und Informationen zur Erstellung Ihres Abstracts.

Die Deadline für die Abstracteinreichung ist der 30. April 2014.

Alle akzeptierten Abstracts werden als zitierfähiges eSupplement in der Monatszeitschrift Kinderheilkunde veröffentlicht. Zudem werden die besten wissenschaftlichen Beiträge während des Kongresses ausgezeichnet.

Eine Neuheit in diesem Jahr ist die zusätzliche Präsentation der besten eingereichten Poster in Form von Freien Vorträgen in einer separaten Sitzung.

 

 

zurück zur Liste