Aktuelles für die Pädiatrie

Die Aktivitäten der DGKJ finden Sie in der Rubrik „Über uns“, im Bereich „Laufende Aktivitäten“

Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 34

Kinder aus suchtbelasteten Familien

21.08.2017
Der Drogen- und Suchtbericht der Bundesregierung 2017 nennt eine elterliche Suchterkrankung eines der zentralsten Risiken für die gesunde Entwicklung. Mehr

Überarbeitung Kinder-Richtlinie in Kraft getreten

10.08.2017
Seit Ende Juli sind u.a. die Pulsoxymetrie bei Neugeborenen und aktualisierte Dokumentationsvorgaben für das Erweiterte Neugeborenen-Screening wie auch für das Screening auf Mukoviszidose Teil der Früherkennungsuntersuchungen. Mehr

Geschaltet: „Medizinische Kinderschutz-Hotline“

07.08.2017
Seit dem 1. Juli 2017 unterstützt die Hotline 0800 19 210 00 medizinisches Fachpersonal. Bei Verdacht auf Misshandlung, Vernachlässigung oder sexuellen Missbrauch von Kindern beraten dort Ärztinnen und Ärzte mit speziellem Hintergrundwissen in Kinderschutzfragen. Mehr

Bundesrat beschließt Pflegeberufereformgesetz

07.07.2017
Heute hat der Bundesrat dem "Gesetz zur Reform der Pflegeberufe" zugestimmt, das nun stufenweise in Kraft treten wird. Mehr

Krank durch Klimawandel

30.06.2017
Allergien, Ausbreitung von Vektoren, Extremwetterereignisse - ein neues Bildungsmodul zu den gesundheitlichen Folgen des Klimawandels richtet sich speziell an Pädiater. Mehr

Health Monitoring: Adipositas im Kindesalter

19.06.2017
Das Journal of Health Monitoring des RKI berichtet über den Aufbau eines Monitorings von adipositasrelevanten Einflussfaktoren. Mehr

Influenza-Lebendimpfstoffe bei Kindern

02.06.2017
Der G-BA-Beschluss zur Umsetzung der STIKO-Stellungnahme zur Anwendung von Influenza-Lebendimpfstoffen bei Kindern trat am 20. Mai 2017 in Kraft: Mehr

Studie "BLIKK-Medien" vorgestellt

29.05.2017
"Höchste Zeit für mehr digitale Fürsorge": Auf die Folgen übermäßigen Medienkonsums im Kindesalter macht die Studie aufmerksam, die heute in Berlin vorgestellt wurde. Mehr

Evaluation des Neugeborenen-Hörscreenings

23.05.2017
Die Evaluation bewertet das Screening für die Jahre 2011/2012 in Struktur-, Prozess- und Ergebnisqualität als "erfolgreich" mit "Optimierungsbedarf". Mehr

G-BA zu Personalvorgaben für die Intensivpflege von Frühgeborenen

19.05.2017
Perinatalzentren, die ab dem 1. Januar 2017 die Anforderungen gem. Qualitätssicherungs-Richtlinie Früh- und Reifgeborene (QFR-RL) nicht erfüllen, sind verpflichtet, dies dem G-BA unverzüglich mitzuteilen. Bei Vereinbarung konkreter Schritte und Maßnahmen zur Erfüllung der Personalvorgaben dürfen sie längstens bis zum 31. Dezember 2019 von diesen abweichen. Mehr

Ergebnisse 1 bis 10 von insgesamt 34

zum Gesamtarchiv