Meldungsarchiv

10 Jahre Kommission für Arzneimittel für Kinder und Jugendliche (KAKJ)

13.02.2017

Mit dem Ziel, einen Beitrag zur Verbesserung der Arzneimittelsicherheit für Kinder und Jugendliche zu leisten, wurde 2006 die Kommission Arzneimittel für Kinder und Jugendliche (KAKJ) im BfArM eingerichtet. Mit Beginn der 5. Berufungsperiode kann sie jetzt auf ihre zehnjährige erfolgreiche Tätigkeit zurückblicken. „Die Kommission ist ein wichtiges Instrument, um die Interessen der Kinder und Jugendlichen bei Zulassungsentscheidungen zu vertreten“, so der Präsident des BfArM, Prof. Karl Broich. „Gemeinsam werden wir uns auch weiterhin für die sichere und wirksame Arzneimittelversorgung dieser besonders schutzbedürftigen Patientengruppe einsetzen.“   

Weitere Informationen auf den Seiten der KAKJ

Quelle: Presseinformation des BMG vom 8.2.2017

zurück zur Liste