Stellenanzeige



Stellenanzeige

Klinikum / Krankenhaus / Institution:
Marien-Hospital Wesel

Abteilung:

Klinik für Kinder- und Jugendmedizin

Ort:

46483 Wesel, Pastor-Janßen-Str. 8-38

Termin:

01.12.2021
oder "nächstmöglichen Termin"

Position:

Oberärztin/-arzt

Arbeitsbereich:

Allgemeine Pädiatrie

Arbeitszeit:

Vollzeit

Befristet / Unbefristet:

unbefristet

Qualifikation:

Facharzt (m/w/d) für Kinder- und Jugendmedizin, mit Expertise in einer pädiatrischen Subdisziplin

Stellenbeschreibung:

Stellenbeschreibung:
Zur Erweiterung unseres ärztlichen Teams und Ergänzung unseres medizinischen Leistungsspektrums suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt einen Oberarzt für Pädiatrie (m/w/d), in Vollzeit (unter bestimmten Voraussetzungen auch in Teilzeit).

Was wir erwarten:
• Sie sind eine aufgeschlossene Persönlichkeit mit Empathie, sozialer Kompetenz, klarer Kommunikations- und Teamfähigkeit, Organisationstalent sowie Spaß an Ausbildung junger Kollegen und Zusammenarbeit mit den nichtärztlichen Berufsgruppen
• Sie sind Facharzt (m/w/d) für Kinder- und Jugendmedizin mit fundierter klinischer allgemeinpädiatrischer Erfahrung und Expertise in einer pädiatrischen Subdisziplin.
• Alternativ Schwerpunktbezeichnung Neonatologie mit Interesse an persönlicher Entwicklung in einem weiteren pädiatrischen Bereich der Klinik.
• Bereitschaft zur Übernahme von Hintergrunddiensten

Ihre Aufgabe bei uns:
• Sie verstärken das oberärztliche Team der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und sind in dieser Funktion für die Versorgung der allgemeinpädiatrischen Patienten einer der 3 Stationen, und für die Supervision und Anleitung der Assistenzärztinnen und –ärzte in diesem Bereich zuständig. Als 1 von 6 Kollegen nehmen Sie am allgemeinen oberärztlichen Rufdienst der Kinderklinik teil.
• Wir wünschen uns, dass Sie das Spektrum der Klinik durch eine von Ihnen vertretene pädiatrische Subdisziplin, z.B. Kindergastroenterologie, Rheumatologie/Immunologie, oder Kinderkardiologie, erweitern und damit zur interdisziplinären hochqualifizierten Behandlung unserer Patienten beitragen.
• Die Qualifikation als Neonatologe ist gern gesehen, aber nicht erforderlich; bei Interesse kann im Falle einer fortgeschrittenen neonatologischen Weiterbildung diese bei uns abgeschlossen werden.

Was wir bieten:
• Eine anspruchsvolle Tätigkeit und eine langfristige Perspektive als Mitglied eines erfahrenen und engagierten Teams in einer breit aufgestellten Kinderklinik mit am Standort etablierter Kinderchirurgie und Kinder- und Jugendpsychiatrie/-Psychosomatik
• Uns zeichnet ein gelebtes wertschätzendes, persönliches Arbeitsklima mit flachen Hierarchien und viel Gestaltungsspielraum aus.
• Unterstützung beim Aufbau eigener ambulanter Angebote (KV-Ermächtigungsambulanz)
• Möglichkeit der Erweiterung Ihres klinischen Spektrums durch Abschluss oder Erwerb einer Zusatzweiterbildung aus dem Spektrum unserer Kinderklinik
• Sehr gute apparative Ausstattung inkl. High-End-Sonographie-/ Echokardiographie, pädiatr. Bronchoskopie und Endoskopie, 24h-MRT-Bereitschaft
• Gut organisierte Klinik mit allen pädiatrischen Subdisziplinen außer pädiatrischer Onkologie, mit Zusammenarbeit mit Kinderanästhesie-erfahrenen Anästhesisten und Kinderchirurgie
• Möglichkeit zu (Fortsetzung) eigener Forschungsaktivitäten oder Beteiligung an Projekten der Klinik
• Attraktives Gehalt nach den Arbeitsvertragsrichtlinien des Deutschen Caritasverbandes (AVR) ergänzt durch eine Poolbeteiligung, ggf. KV-Ambulanzbeteiligung, Rufdienstvergütung, und zusätzlicher Altersversorgung (KZVK), sowie finanzielle Unterstützung bei Weiterbildungsaktivitäten

Für weitere Informationen steht Frau Dr. Cordula Koerner-Rettberg, Chefärztin der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin, unter der Telefonnummer 0281-104-61170 gerne zur Verfügung.

Angaben zur Klinik / Praxis:

Angaben zur Klinik / Praxis:
Die Klinik für Kinder- und Jugendmedizin im Marien-Hospital (53 Betten, Stellenschlüssel 1-6-12, ca. 3.000 stationäre Patienten / Jahr) nimmt neben der Grundversorgung zahlreiche Aufgaben in der Schwerpunktversorgung mit weit überregionalem Einzugsbereich wahr, insbesondere im Bereich der pädiatrischen Pneumologie und Allergologie mit CF-Zentrum, der Kinder-Endokrinologie und – Diabetologie (DDG-zertifizierte Ambulanz mit 240 Diabetes-Patienten), und der Neuro- und Sozialpädiatrie mit Psychosomatik. Weitere Schwerpunkte sind die Neonatologie (Perinatalzentrum Level 2 (12 Betten), mit Geburtshilfe inkl. Pränatalmedizin mit >1.300 Geburten/Jahr) und Kinderchirurgie. Es bestehen 7 pädiatrische Spezialambulanzen. Am Standort wird unter eigener chefärztlicher Leitung ein sehr großes Sozialpädiatrisches Zentrum (SPZ) inkl. Interdisziplinärer Frühförderstelle (IFF) und Kinder- und Jugendpsychiatrie (KJPP, mit 20 tagesklinischen Betten) betrieben, in dem bis auf neuromuskuläre Erkrankungen das gesamte neuropädiatrische Krankheitsspektrum versorgt wird. Die Kinderklinik betreibt eine 24/7 geöffnete leistungsstarke Kinder-Notfallambulanz (Versorgungsstufe 2 „erweiterte Notfallversorgung“) und eine Kinderschutzgruppe. Entsprechend der ungewöhnlichen Breite an Spezialisierungen bestehen an der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin die Weiterbildungsbefugnisse für Kinderheilkunde, Pädiatrische Pneumologie, Allergologie, Kinder-Endokrinologie/Diabetologie, Neuropädiatrie und Teil-Weiterbildungsbefugnis für Neonatologie. Als akademisches Lehrkrankenhaus werden regelmäßig PJ-Studierende und Famulanten betreut. Ein Alleinstellungsmerkmal der Kinderklinik ist das angegliederte Forschungsinstitut, in dem klinische Forschung in Form von Phase 2/3 Studien und selbst-initiierte IITs laufen (5 GCP-zertifizierte Studienärzte, 1 Study Nurse).

Das 1858 gegründete Marien-Hospital Wesel ist mit 432 Betten ein modernes, leistungsstarkes Krankenhaus der Grund- und Schwerpunktversorgung am Niederrhein. Mit über 1.000 Mitarbeitern werden jährlich etwa 20.000 Patienten stationär und über 50.000 Patienten ambulant versorgt. Träger ist die prohomine gGmbH, die neben zwei Akutkrankenhäusern (DIN EN ISO 9001 zertifiziert) Senioreneinrichtungen und MVZs in der Region betreibt. Die Zusammenarbeit mit wissenschaftlichen Exzellenz-Zentren im In- und Ausland ermöglicht Patienten den Zugang zu internationaler Spitzenmedizin. Das Marien-Hospital ist seit 2014 Akademisches Lehrkrankenhaus der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster - ein Alleinstellungsmerkmal in der Region. Das Marien-Hospital Wesel umfasst 16 Fachabteilungen: neben der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin und dem Sozialpädiatrischem Zentrum mit Kinder- und Jugendpsychiatrie die Anästhesie/Intensivmedizin/Schmerztherapie, Allgemein- und Viszeralchirurgie, Gefäßchirurgie, Orthopädie/Unfallchirurgie/Handchirurgie, Gynäkologie/Geburtshilfe mit Perinatalzentrum und Pränatalmedizin, Senologie/ästhetische Chirurgie, Altersmedizin, Klinik für Gastroenterologie mit Hämato-Onkologie, Rheumatologie und Diabetologie, Klinik für Kardiologie, Angiologie, Pneumologie, Intensivmedizin, mit Chest Pain Unit, Urologie/Kinderurologie, Zentrale Notaufnahme, und Radiologie/Nuklearmedizin. Es werden jährlich 20.000 stationäre und 50.000 ambulante Patienten am MHW behandelt. Angegliedert ist eine große Krankenpflegeschule; das Haus ist Kooperationspartner eines regionalen Studiengangs Hebammenwissenschaften.

Wesel liegt zentral in der Region Niederrhein, mit guter Erreichbarkeit der benachbarten urbanen Zentren des Rhein-Ruhrgebietes mit den entsprechenden zahlreichen kulturellen Angeboten, als auch der Niederlande. Es sind alle Schulformen und sonstige Bildungseinrichtungen (herausragende Schule für Musik und Tanz, Sportvereine) und Freizeitmöglichkeiten vor Ort vorhanden.

Web-Adresse:

https://prohomine.de/marien-hospital-wesel/

E-Mail:

Cordula.Koerner-Rettberg(at)prohomine.de

Bewerbungsanschrift:

Marien-Hospital Wesel
Einrichtung der prohomine gGmbH
Akad. Lehrkrankenhaus der Westf. Wilhelms-Universität Münster
Personalleiterin Frau Sabine Seegers
Pastor-Janßen-Str. 8-38
46483 Wesel
oder per E-Mail im PDF-Format an sabine.seegers@prohomine.de

zurück