Stellenanzeige



Stellenanzeige

Klinikum / Krankenhaus / Institution:
Universitäts-Kinder- und Jugendklinik

Abteilung:

Sektion Pädiatrische Onkologie und Palliativmedizin

Ort:

18057 Rostock, Ernst-Heydemann-Str. 8

Termin:

16.07.2021
oder "nächstmöglichen Termin"

Position:

W2-Professur

Arbeitsbereich:

Pädiatrische Hämatologie und Onkologie

Arbeitszeit:

Vollzeit

Befristet / Unbefristet:

befristet

Qualifikation:

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 58 LHG M-V. Insbesondere gehören dazu die Habilitation im Fach Kinder- und Jugendmedizin oder vergleichbare wissenschaftliche Leistungen sowie die hochschulpädagogische Eignung und Erfahrungen in der studentischen Lehre. Es wird eine klinische Kompetenz in der Palliativmedizin mit abgeschlossener Facharztweiterbildung in der Kinder- und Jugendmedizin sowie Schwerpunktweiterbildung auf dem Gebiet der Kinder-Onkologie/- Hämatologie vorausgesetzt. Die Voraussetzungen für den Erwerb der fachgebietsbezogenen Weiterbildungsbefugnis müssen gegeben sein. Der/Die zukünftige Stelleninhaber/-in sollte zudem möglichst über Leitungserfahrung verfügen.

Stellenbeschreibung:

Der/Die zukünftige Stelleninhaber/-in soll den Schwerpunkt der Pädiatrischen Onkologie mit dem Fokus Palliativmedizin in Krankenversorgung, Forschung und Lehre vertreten und überregional weiter ausbauen. Zu den Aufgaben gehören die Tätigkeit als Oberarzt/Oberärztin der Kinder- und Jugendklinik im multidisziplinären Team zur tertiären Maximalversorgung stationärer und ambulanter Patienten mit hämatologisch-onkologischen Erkrankungen sowie in dem überregional tätigen SAPV-Team für Kinder und Jugendliche „Mike Möwenherz“. Dies erfolgt eingebunden in das im Aufbau befindliche und standortübergreifende Comprehensive Cancer Center Mecklenburg-Vorpommern (CCC M-V), den Forschungsverbund Frühe klinische Studien Ost und weitere bestehende Kooperationen.

Angaben zur Klinik / Praxis:

Diese Ausschreibung richtet sich an alle Personen unabhängig von ihrem Geschlecht. Die Universitätsmedizin Rostock strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen am wissenschaftlichen Personal an und fordert daher qualifizierte Frauen mit Bezug auf § 7 Abs. 3 des Gleichstellungsgesetzes Mecklenburg-Vorpommern nachdrücklich auf, sich zu bewerben. Frauen werden bei im Wesentlichen gleichwertiger Qualifikation vorrangig berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen. Schwerbehinderte Bewerber und Bewerberinnen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und Qualifikation besonders berücksichtigt.

Web-Adresse:

https://karriere.med.uni-rostock.de/karriere/bewer...

E-Mail:

carl-friedrich.classen(at)med.uni-rostock.de

Bewerbungsanschrift:

Die Bewerbungen mit ausführlichem Lebenslauf, Schilderung des wissenschaftlichen
Werdeganges, Beschreibung der Vorleistungen in Forschung und Lehre,
einem
strukturierten Publikationsverzeichnis ggf. mit Angabe der Impactfaktoren
unter
Beifügung von fünf wesentlichen Originalarbeiten sowie einer Auflistung bisher
eingeworbener Drittmittel sind spätestens bis zum 10.09.2021 bei dem Dekan
und Wissenschaftlichen Vorstand der Universitätsmedizin, Herrn Prof.
Dr. med. univ. Emil C. Reisinger, Ernst-Heydemann-Straße 8, 18057 Rostock,
einzureichen.
Den Unterlagen ist ein ausgefülltes Bewerbungsformular, das unter https://www.
med.uni-rostock.de/fileadmin/Verwaltung/dekanat/Anlage_Bewerbungsunterlagen_
Professuren.pdf heruntergeladen werden kann, beizufügen.

zurück