Stellenanzeige



Stellenanzeige

Klinikum / Krankenhaus / Institution:
Universitätsklinikum Essen

Abteilung:

Früh- und Risikogeborenen-Nachsorge in unserem Sozialpädiatrischen Zentrum

Ort:

45122 Essen, Hufelandstrasse 55

Termin:

01.04.2022
oder "nächstmöglichen Termin"

Position:

Assistenzarzt/-ärztin, Fachärztin / -arzt

Arbeitsbereich:

Neonatologie, Neuropädiatrie

Arbeitszeit:

Teilzeit

Befristet / Unbefristet:

befristet

Qualifikation:

Wir erwarten von Ihnen eine aufgeschlossene Persönlichkeit mit der Bereitschaft, sich klinisch und wissenschaftlich im Bereich der Nachsorge der Früh- und Risiko-Neugeborenen einzusetzen. Erfahrungen in der Versorgung sehr kleiner Frühgeborener und in der Neuropädiatrie sind wünschenswert. Die Fähigkeit, mit Kindern mit schweren und teils lebensverkürzenden Erkrankungen sowie den Angehörigen empathisch zu interagieren, müssen wir voraussetzen. Ihre Tätigkeit kann dabei sowohl im stationären als auch im ambulanten Bereich stattfinden.

Stellenbeschreibung:

Zur Verstärkung der Früh- und Risikogeborenen-Nachsorge in unserem Sozialpädiatrischen Zentrum (Leitende Ärztin Frau Prof. Dr. med. U. Schara) der Klinik für Kinderheilkunde I des Universitätsklinikums Essen (Direktorin Frau Prof. Dr. med. U. Felderhoff-Müser) suchen wir zum nächstmöglichen Termin (50-70%) eine/einen

Facharzt/Fachärztin für Kinder- und Jugendmedizin
Assistenzärztin/Assistenzarzt in fortgeschrittener Weiterbildung
(Aufgabenbewertung: Entgeltgruppe Ä2 TV-L)

Die Stelle ist vorerst für 2 Jahre befristet. Eine Verlängerung wird angestrebt. Die Eingruppierung richtet sich nach den persönlichen und tarifrechtlichen Voraussetzungen.

Wir bieten Ihnen eine abwechslungsreiche und verantwortungsvolle Tätigkeit in einem multidisziplinären aufgeschlossenen und munteren Team in einer renommierten Einrichtung. Weiterbildungsvorhaben werden ebenso unterstützt wie eigene zum Umfeld passende Projekte und Forschung gefördert.
Die Vernetzung erfolgt aufgrund der komplexen Krankheitsbilder multi- und interdisziplinär. In unserer Klinik finden deshalb zahlreiche Kooperationen innerhalb der Kinderklinik (Kardiologie, Pneumologie, Endokrinologie, Gastroenterologie, Nephrologie, Intensiv und Neonatologie) sowie darüber hinaus auch mit der Neurochirurgie, der Neuroradiologie und der Kinderorthopädie sowie der Kinderchirurgie statt. Die Abteilung Pädaudiologie und Phoniatrie wird als Teil des SPZ durch eine Kollegin der HNO-Klinik geführt.

Angaben zur Klinik / Praxis:

Als universitäres Klinikum der Maximalversorgung mit einer Kapazität von rund 1300 Betten betreuen wir mit über 5.500 Beschäftigten in 54 Kliniken, Instituten und Fachzentren jährlich 208.000 Patienten. Unser Haus bietet medizinische Versorgung, modernste Diagnostik und umfassende Therapie mit höchstem internationalem Standard. Hinzu kommt ein umfangreiches Leistungsspektrum in Forschung und Lehre auf international konkurrenzfähigem Niveau.
Das Level 1 Perinatalzentrum des Universitätsklinikums Essen verfügt über 13 Beatmungs-, 6 Intermediate Care- und 9 Nachsorgeplätze und ist apparativ modern ausgestattet. Klinischer Schwerpunkt ist die Versorgung sehr kleiner Frühgeborener (pro Jahr ca. 80 Frühgeborene unter 1500 g). Es besteht eine sehr enge und kollegiale Zusammenarbeit mit der Geburtshilfe, sowie allen Subspezialitäten der Pädiatrie, der Kinderchirurgie und der Neurochirurgie. Das Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin verfügt neben dem Perinatalzentrum über eine pädiatrische Intensivstation. Dort werden Patienten aus dem gesamten Spektrum der Pädiatrie intensivmedizinisch betreut.
Wissenschaftlicher Schwerpunkt der Klinik für Kinderheilkunde 1 ist die Untersuchung der Ursachen und Mechanismen der perinatalen Hirnschädigung, die Erforschung von neuromuskulären Erkrankungen und die Implementierung neuer Beatmungstechniken. Bevorzugt werden Bewerber mit wissenschaftlichem Interesse, die auch dieses in der Vergangenheit demonstrieren konnten.
Die Nachsorge der Früh- und Risiko-Neugeborenen findet ambulant im Rahmen einer Spezialsprechstunde im Sozialpädiatrischen Zentrum (SPZ) statt.
Unser Bereich versorgt neben der genannten Patientengruppe alle gängigen neuropädiatrischen Krankheitsbilder sowie auch den Schwerpunkt für neuromuskuläre Erkrankungen im Kindes- und Jugendalter. Die Versorgung unserer Patienten findet ambulant im SPZ und im stationären Bereich statt. Zur Abteilung gehören weiter eine EEG-Ambulanz mit digitaler und videogestützter EEG-Ableitung sowie die Möglichkeit zur Durchführung von 24-Stunden-EEGs, ein elektrophysiologisches Labor (NLG, EMG, SSEP, VEP, AEP) sowie ein eigenes neuromuskuläres Labor.

Web-Adresse:

www.uk-essen.de

E-Mail:

andrea.osman(at)uk-essen.de

Bewerbungsanschrift:

Sollten Sie Fragen haben, stehen wir gerne telefonisch zur Verfügung.
Andrea Osman (Sekretariat der Direktorin für Kinderheilkunde I) Tel. 0201-723-2451

Bewerbungen und Anfragen richten Sie bitte an:
Prof. Dr. med. Ursula Felderhoff-Müser
Direktorin Klinik für Kinderheilkunde I
Zentrum für Kinder- und Jugendmedizin
e-mail: andrea.osman@uk-essen.de
Universitätsklinikum Essen
Hufelandstrasse 55
45122 Essen

Die Universität Duisburg-Essen strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen beim wissenschaftlichen Personal an. Bewerbungen von Frauen sind ausdrücklich erwünscht. Frauen werden bei gleicher Eignung, Befähigung und fachlicher Leistung bevorzugt berücksichtigt, sofern nicht in der Person des Mitbewerbers liegende Gründe überwiegen.
Schwerbehinderte Bewerberinnen/Bewerber werden bei gleicher Eignung bevorzugt berücksichtigt.

zurück