Stellenanzeige



Stellenanzeige

Klinikum / Krankenhaus / Institution:
Zentrum für Sozialpädiatrie und Frühförderung Trier gGmbH

Abteilung:

Zentrum für Erwachsene mit Behinderung Trier

Ort:

54294 Trier, Luxemburger Straße 144

Termin:

23.03.2022
oder "nächstmöglichen Termin"

Position:

Oberärztin/-arzt

Arbeitsbereich:

Sozialpädiatrie, Kinderpsychiatrie und -psychotherapie

Arbeitszeit:

Teilzeit

Befristet / Unbefristet:

unbefristet

Qualifikation:

- Facharzt für Allgemeinmedizin oder Innere Medizin
- Zertifikat über die strukturierte curriculare Fortbildung "Medizinische Betreuung von Menschen mit geistiger oder mehrfacher Behinderung" der Bundesärztekammer sind Voraussetzung
- Zusatzweiterbildung Psychiatrie und Psychotherapie oder Neurologie wünschenswert
- EEG-Schein wünschenswert
- Bereitschaft zur engen interdisziplinären und interprofessionellen Zusammenarbeit
- Entscheidungsfähigkeit und eigenständiges Arbeiten
- Hohe Teamfähigkeit, Flexibilität, Belastbarkeit und Sozialkompetenz
- Stetige Bereitschaft zur Fort- und Weiterbildung

Stellenbeschreibung:

Ihre Aufgaben:
- Umfassende, mehrdimensionale Diagnostik und Behandlung im Rahmen der ambulanten Versorgung von Erwachsenen Menschen mit Behinderung
- Koordination fachärztlicher Leistungen und Therapieempfehlungen an weiterbehandelnde Ärzte
- Ziel- und Maßnahmenplanung mit den beeinträchtigten Menschen und deren Betreuung
- Enge Zusammenarbeit mit interdisziplinären Fachrichtungen und Koordinierung der erforderlichen Maßnahmen
- Transition der Jugendlichen in das MZEB
- Zusammenarbeit mit den regionalen Versorgungsstrukturen, Aufbau und Pflege von Kooperationen und Netzwerkarbeit
- Fachliche, inhaltliche Leitung der Mitarbeitenden im MZEB
- Sicherstellung einer qualitätsorientierten und betriebswirtschaftlich effizienten Leistungserbringung

Angaben zur Klinik / Praxis:

Die Gesellschaft Zentrum für Sozialpädiatrie und Frühförderung Trier und Zentrum für Erwachsene mit Behinderung gGmbH ist ein Diagnostik- und Therapiezentrum für Kinder und Jugendliche mit Entwicklungsauffälligkeiten oder -störungen, komplexen Störungen, mit drohender oder eingetretener Behinderung sowie für erwachsene Menschen mit geistiger und/oder Mehrfachbehinderung.

Das Medizinische Zentrum für Erwachsene mit Behinderung (MZEB) bietet Menschen, die aufgrund der Art, Schwere oder Komplexität ihrer Behinderung eine besondere Expertise brauchen, erweiterte Diagnostik und Beratung in einem interdisziplinären Team an und arbeitet dabei eng zusammen mit den behandelnden Ärzten der Patienten, den Einrichtungen und Diensten der Eingliederungshilfe sowie mit dem Öffentlichen Gesundheitsdienst. Der spezifische Versorgungsbedarf von Menschen mit geistiger Behinderung bzw. schweren Mehrfachbehinderungen resultiert ganz überwiegend aus ihrer fehlenden oder verminderten Kommunikationsfähigkeit.

Das MZEB versteht sich als Ergänzung zum medizinischen Versorgungsangebot. Es führt in enger Abstimmung mit den behandelnden niedergelassenen Ärzten, den Patient*innen und ihren Angehörigen bzw. Betreuenden zusätzliche notwendige Untersuchungen durch, erstellt einen Therapieplan und stellt eine optimale Heil- und Hilfsmittelversorgung sicher. Ziel ist es, die relevanten medizinischen Informationen des Patienten zu bündeln und für spezielle Fragestellungen die Kooperation mit Spezialisten zu koordinieren.

Durch die Nähe zum SPZ besteht die Möglichkeit, die multiprofessionelle Versorgung der bisherigen SPZ-Patienten mit geistigen Behinderungen und/oder komplexen Mehrfachbehinderungen auch im Erwachsenenalter sicherzustellen zu können.

In unserer Zentrale in Trier und unseren fünf Außenstellen in Bitburg, Daun, Hermeskeil, Prüm und Wittlich betreuen und versorgen wir rund 4000 Kinder, Jugendliche und Erwachsene und beschäftigen rund 130 Mitarbeitende.

Web-Adresse:

www.spz.de

Bewerbungsanschrift:

Ihr Kontakt für erste Fragen:
Annemarie Egner (Geschäftsführerin), Tel: 0651 82861-51 oder 0651 2096-510.
Bitte richten Sie Ihre Bewerbung (E-Mail bevorzugt) an bewerbung@spz-trier.de

zurück