Termin



Das Anamnesegespräch nutzen zur sicheren Unterscheidung von psychogenen und epileptischen Anfällen. Anwendung eines neuen Diagnosetools

Ort:

46047 Oberhausen,
Virchowstr. 20

Zeitraum:

25.02.2022 09:00Uhr bis 25.02.2022 16:00Uhr

Themen:

Wir analysieren am SPZ in Oberhausen seit 6 Jahren gemeinsam mit dem Lehrstuhl für Sprache und Kommunikation der Uni Bielefeld Gespräche mit jugendlichen Anfallspatient*innen mit dem Ziel herauszuarbeiten, wie sich die Anfallsschilderungen von Patient*innen mit epileptischen Anfällen unterscheiden von der Art, in der Patient*innen mit dissoziativen Anfällen ihre Anfälle schildern.
Demnächst erscheint in der Monatsschrift Kinderheilkunde ein cme-Artikel zu diesem Thema: https://link.springer.com/content/pdf/10.1007/s00112-021-01355-x.pdf
Anhand der Forschungsergebnisse haben wir mittlerweile ein Scoring erarbeitet mit validen Kriterien, die auch ein nicht-Linguist mit etwas Schulung erfassen kann. Als nächsten Schritt bieten wir eine Fortbildung an, in der wir die Methode erläutern und an vielen, vielen Beispielen üben wollen. Wir werden anhand der Scoring-Bewertungen, die die Teilnehmer vergeben, (hoffentlich) zeigen können, dass diese Methode in einer eintägigen Fortbildung erlernt werden kann.
Die Fortbildung richtet sich an alle ärztlichen und psychologischen Kolleginnen und Kollegen, die mit der Differenzialdiagnose von Anfallsereignissen befasst sind. Das Hauptaugenmerk liegt dabei auf jugendlichen Patient*innen.
Die Teilnahme ist kostenfrei. Anmeldungen bitte an katja.kreul@eko.de

Zusatzinformationen:

Referenten: Joachim Opp, Katja Kreul, n.n. (Bielefeld)
Ort: EKO, Großer Seminarraum Haus G (es gilt „2G“) oder online über Zoom
Anmeldung: Email an katja.kreul@eko.de
Zertifizierung: Beantragt sind cme-Fortbildungspunkte und Punkte der Deutschen Sektion der Internationalen Liga gegen Epilepsie
Kosten: Die Fortbildung wird auch durchgeführt zur Evaluierung des Diagnosetools und ist Teil des Forschungsprojektes. Die Teilnahme ist deshalb kostenlos.

Ansprechpartner/-in:

Katja Kreul

Telefon:

0208 - 881-1390

E-Mail:

katja.kreul@eko.de

Web-Adresse:

https://eko.de/unternehmen/angebote-fuer-aerzte/fo...

zurück