Termin



Zweitägiger PALS-Kurs

Ort:

AU-6060 Hall in Tirol,
Schlöglstraße 57

Zeitraum:

05.10.2020 08:45Uhr bis 06.10.2020 18:00Uhr

Themen:

Im Pediatric-Advanced-Life-Support-Kurs von Simulation.Tirol geht es ans sprichwörtliche „Eingemachte“: Wir spielen an unserem lebensechten Kindersimulator medizinische Notfallszenarien vom Neugeborenen bis hin zum 12-jährigen Schulkind durch. Hier trainierst du so realitätsnah wie möglich, wie du reagieren solltest, wenn ein Kind um Leben und Tod ringt. Dabei spielen wir alle Situationen berufsgruppentauglich durch: Der Notarzt erlebt simulierte präklinische Notfälle und soll diese leiten, der Unfallchirurg intraoperative Kindernotfälle usw. An unserem Simulator lernst du, was du bei einem septischen Schock bei einem Neugeborenen tun musst. Du übst Szenarien von bradykarden Rhythmusstörungen bis hin zu reanimationspflichtigen Rhythmen. Was ist zu tun, wenn ein Kind mit Nussallergie eine Hand voll Nüsse isst? Was tust du bei einem Asthmaanfall, bei Bronchospasmus, bei Myocarditis, beim distributivem oder hypovolämischen Schock? In der Simulation kannst du jedes Szenario immer wieder üben. Du darfst dabei Fehler machen und bist dazu in der Lage, aus diesen Fehlern zu lernen. Dank modernster Debriefing-Technik bringen dich unsere Oberärzte auf das nächste Level in Sachen Notfallmedizin für Kinder. Der Simulator hat die Größe und das Gewicht eines Kindes. Er spricht, atmet, „lebt“. Der Simulator reagiert genau wie ein richtiger Mensch, wenn du Medikamente und eine Therapie einleitest. Du kannst hier lebensecht simulieren und dich auf den echten Einsatz perfekt vorbereiten. Nach den beiden Tagen bei Simulation.Tirol wird dein Wissen bei einem praktischen und einem theoretischen Test überprüft. Du erhältst eine Fortbildungsbestätigung, sowie das international anerkannte AHA-Zertifikat.

Zusatzinformationen:

Inkl. Verpflegung und Lehrmaterial; Preis: 690€; Zertifikat der AHA; 18 DFP-Punkte werden beantragt; 18 CME-Punkte werden in DE angerechnet; eine Anerkennung als §40 NA-Refresher wird beantragt.

Ansprechpartner/-in:

Dr. med. univ., DESA Pehböck Daniel

Telefon:

+43 664 408 93 40

E-Mail:

hallo@simulationtirol.com

Web-Adresse:

https://simulationtirol.com/mediziner/pals-kurs/

zurück