Preise der DGKJ im Überblick



Preise der DGKJ im Überblick

Adalbert-Czerny-Preis 2019

Die Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) wird auf ihrer 115. Jahrestagung in München den Adalbert-Czerny-Preis 2019 verleihen. Dieser besteht aus der Adalbert-Czerny-Medaille, einer Urkunde und einem Geldpreis von 10.000 Euro. Mit dem Preis sollen insbesondere wissenschaftliche Leistungen auf dem Gebiet der Kinderheilkunde mit Einschluss ihrer Grenzgebiete ausgezeichnet werden. Die Arbeiten brauchen noch nicht veröffentlicht zu sein, doch soll ihre Veröffentlichung noch möglichst im Bewerbungsjahr erfolgen. Mit der Zuerkennung des Preises ist die Einreichung einer Publikation im Online-Journal der DGKJ, Molecular and Cellular Pediatrics, verbunden.

Um den Preis können sich Kinder- und Jugendärztinnen und -ärzte aus dem deutschen Sprachraum bewerben. Der Preis soll bevorzugt an den wissenschaftlichen Nachwuchs vergeben werden. 

Bewerbungen müssen bis spätestens 1. April 2019 samt eines CV sowie dem ausgefüllten und unterschriebenen Formblatt (hier  zum Download) und fünf Exemplaren der Arbeit an die Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin, Prof. Dr. Ingeborg Krägeloh-Mann, Geschäftsstelle, Chausseestr. 128/129, 10115 Berlin, eingereicht werden. - Die Satzung zum Adalbert-Czerny-Preis finden Sie hier.

Selma-Meyer-Dissertationspreis 2019

Die Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) wird auf der 115. Jahrestagung in München den Selma-Meyer-Dissertationspreis 2019 verleihen. Der Preis besteht aus
einer Urkunde und einem Geldpreis von 2.500 Euro. Mit dem Preis sollen zukunftsorientierte pädiatrische Promotionsarbeiten ausgezeichnet werden. Zur Bewerbung sind Dissertationsarbeiten zugelassen, die von einer Medizinischen Fakultät in Deutschland zur Promotion akzeptiert
und mit summa oder magna cum laude bewertet wurden. Bei einer Bewertung mit magna cum laude muss zusätzlich eine angenommene Publikation mit Erstautorenschaft in einem renommierten internationalen Journal vorliegen. Mit der Zuerkennung des Preises ist die Einreichung einer Veröffentlichung (Minireview) im Online-Journal der DGKJ, Molecular and Cellular Pediatrics, verbunden.
Die Dissertationsschrift sollte nicht älter als 12 Monate sein und ist zusammen mit einem Lebenslauf bis zum 1. Mai 2019 von dem/der Autor/in selbst oder einem Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin in 5facher Ausführung bei der Präsidentin der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin einzureichen.

Adresse: Deutsche Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin, Frau Prof. Dr. Ingeborg Krägeloh-Mann, Geschäftsstelle, Chausseestr. 128/129, 10115 Berlin.

Die Satzung zum Selma-Meyer-Dissertationspreis ist hier einsehbar.