Liebe Kolleginnen und liebe Kollegen,

auch im Jahr 2018 bietet die DGKJ ein Kompetenztraining für Kinder- und Jugendärztinnen und -ärzte im Rahmen der Reihe „Fit für Klinik und Praxis“ an. Der Veranstaltungsort wird diesmal erstmals Berlin sein.

Das Ziel dieses Workshops ist es, Ihre Selbst- und Kommunikationskompetenz zu stärken. Gutes und zeiteffizientes ärztliches Arbeiten ist allein mit gutem Willen und Empathie nicht zu erreichen.  Auf dem Weg zu einer integralen Persönlichkeit als Arzt müssen immer Kopf, Mund, Ohren, Herz und Hand zusammenfinden.

Folgende Themen stehen dieses Jahr im Fokus:

  • Wir schauen zunächst einmal auf Ihre eigene berufliche Situation, wie Sie durch optimiertes Selbstmanagement die knappe Ressource Zeit besser einsetzen können.
  • Danach werde ich Ihnen die KEAS-Methode vorstellen. KEAS hilft in der zur Verfügung stehenden Zeit ein Vertrauensverhältnis zu den Eltern mit ihren kranken Kindern aufzubauen. 
  • Konflikte im Team sind lästig und verschlingen unnötige persönliche Ressourcen. Prophylaxe ist besser als Therapie.
  • Welche Eltern erreichen Sie und bei welchen Eltern gibt es Schwierigkeiten im ärztlichen Gespräch? Ihr persönlicher Sprachstil kann über Erfolg oder Misserfolg entscheiden.
  • Wie übermitteln Sie mit Empathie und Klarheit den Eltern schlechte Nachrichten? 
  • Stress, Burn-out und Resilienz, nur Modeworte? Was bedeuten sie für den ärztlichen Alltag? 
  • Welche Strategien im Arztgespräch helfen, mit schwierigen, aggressiven und fordernden Eltern zielorientierter und mit Erfolg zu kommunizieren?

Aufgrund des individuellen Charakters der Veranstaltung wird die Zahl der Teilnehmer begrenzt sein. Die Gruppengröße ermöglicht es Ihnen, möglichst viel auszuprobieren und sich sehr intensiv mit anderen Kollegen auszutauschen. Gerne können Sie auch eigene Fallbeispiele mitbringen, die wir dann gemeinsam in der Gruppe  besprechen und lösen werden. 

Ehemalige Teilnehmer der letzten Jahre haben mir später gesagt, dass dieses Seminar für sie nicht nur sehr hilfreich im Praxisalltag war, sondern auch es ihnen auch in ihrem Selbstmanagement im privaten Umfeld sehr geholfen hat. 

Ich freue mich, wenn Sie an diesem Workshop teilnehmen und wir uns in Berlin kennenlernen.

Prof. Dr. med. W. Kölfen

Programm

Freitag, 15. Juni 2018
13:00 Begrüßung und kurze Einführung: Dr. Gudrun Noleppa, Geschäftsführerin der DGKJ
13:15 - 14:15 Der Klinikschock - Mehr Arbeitszufriedenheit für Kinder- und Jugendärtinnen und -ärzte. Vom Zeitmanagement zum Selbstmanagement. Karriereplan. Was treibt Sie an?
14:15 - 15:15 Ärztliche Gespräche, die wirken. KEAS-Methode. Von der Körpersprache bis zur Strukturierung Ihres Arztgespräches
15:15 - 15:45 Pause
15:45 - 16:45 Vom Hören zum Machen. Praktische Übungen mit Videoclips aus dem Alltag der Klinik
16:45 -17:00 Pause
17:00 -18:00 Anwendung des Kommunikationsquadrates - Der Allrounder in der Medizin. Praktische Anwendung im Arztgespräch
18:00 - 19:00 „Brennen ohne Auszubrennen“ - Stress, Burn-out, Resilienz. Von Warnsignalen bis zur Neuorientierung. Bringen Sie Beruf, Familie und Ihr persönliches Anliegen unter einen Hut
ab 19:00 Stay together mit Gedankenaustausch und Abendessen

Programm

Samstag, 16. Juni 2018
09:00 - 11:00 Gespräche mit Mitarbeitern und Vorgesetzten. Das Riemann-Thomann-Modell. Chance zur Entwicklung einer integralen Persönlichkeit
11:00 - 11:30 Pause
11:30 - 12:30 Bad news - Übermittlung schlechter Nachrichten. Königsklasse der ärztlichen Kommunikation
12:30 - 13:30 Mittagspause
13:30 - 14:30 Konflikte im Team. Von der Diagnose bis zur Therapie
14:30 - 14:45 Pause
14:45 - 15:45 Umgang mit „schwierigen“ Eltern / Kollegen. Notfallkommunikation im Stress. Weiche und harte Abwehrtechniken
15:45 -16:00 Pause
16:00 - 16:30 Zusammenfassung und Transfer in die Praxis
16:30 Ende der Veranstaltung