Leitfaden UAWs

Die Arzneimittelkommissionen der deutschen Ärzteschaft (AkdÄ) und der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) haben gemeinsam einen Leitfaden zur Meldung unerwünschter Arzneimittelwirkungen bei Kindern erarbeitet.

Zur Publikation

Die wissenschaftliche Fachgesellschaft der Kinder- und Jugendmedizin

Die DGKJ fördert die wissenschaftlichen und fachlichen Belange der Kinder- und Jugendmedizin - für die bestmögliche ambulante und stationäre Versorgung,  
für eine qualitativ hohe Weiterbildung und für die Verbesserung der Arzneimittelsicherheit.

Ergebnisse 1 bis 4 von insgesamt 19

Leitlinie Primärer Immundefekt

05.12.2017
Ab sofort ist die interdisziplinäre AWMF-Leitlinie (S2k) zur "Diagnostik auf Vorliegen eines primären Immundefekts" abrufbar. Mehr

Ernährung und Epigenetik

22.11.2017
Im Rahmen des European Childhood Obesity Project (CHOP) konnte eines Studie mittels Methylierungs-Mustern ein markantes epigenetisches Profil darstellen. Mehr

Atemwegsinfektionen bei ambulant behandelten Kindern

10.08.2017
In einem aktuellen Konsenspapier stellen DGPI, DGKJ, DAKJ und BVKJ u.a. die Indikationen für eine leitlinienkonforme antibiotische Therapie von AWI vor. Mehr

Studie zum Stillverhalten gestartet

09.08.2017
Das Forschungsvorhaben "SuSe-Studie II" erfasst Daten zu Stillquoten und zur Säuglingsernährung im 1. Lebensjahr und wird unter Leitung von Prof. Dr. Mathilde Kersting am neuen Forschungsdepartment für Kinderernährung an der Universitätskinderklinik Bochum durchgeführt.

Ergebnisse 1 bis 4 von insgesamt 19

zum Gesamtarchiv