Kommission für Hochschulfragen



Kommission für Hochschulfragen

Jahresbericht 2020

Aktuelle Mitglieder der Kommission für Hochschulfragen der DGKJ: Prof. Dr. Reinhard Berner (Dresden), Prof. Dr. Klaus-Michael Debatin (Ulm), Prof. Dr. Simone Fulda (Frankfurt), Prof. Dr. Jutta Gärtner (Vorsitzende, Göttingen), Prof. Dr. Gesine Hansen (Hannover), Prof. Dr. Egbert Herting (Lübeck), Prof. Dr. Wieland Kiess (Leipzig), Prof. Dr. Christoph Klein (München), Prof. Dr. Ertan Mayatepek (Düsseldorf) und Prof. Dr. Norbert Wagner (Aachen).

Seit der letzten Vorstandssitzung im September 2019 hat sich die Hochschulkommission weiterhin schwerpunktmäßig mit der Etablierung eines Deutschen Gesundheitszentrums für Kinder- und Jugendmedizin beschäftigt. Im letzten Quartal 2019 und im ersten Quartal 2020 wurde der Dialog mit Vertretern des BMBFs und verschiedener Landesregierungen fortgeführt und dabei wiederholt das DGKJ-Konzept für ein nationales Forschungszentrum vorgestellt und mit Nachdruck die zeitnahe Ausschreibung gefordert. Erfreulicherweise ist nach unseren jahrelangen Bemühungen diese Ausschreibung am 03.07.2020 durch das BMBF erfolgt. Es wurden die Richtlinien zur Förderung der Konzeptentwicklung zum Aufbau eines Deutschen Zentrums für Kinder- und Jugendgesundheit bekanntgegeben. Weitere Informationen zur Ausschreibung wurden in einer seitens des DLR durchgeführten Online-Veranstaltung am 14. und 15.07.2020 dargelegt. Die DGKJ hat im Nachgang die wichtigsten Informationen sowie eine Zusammenfassung der wichtigsten Links zur Antragstellung an die Direktoren und Leiter von Kliniken bzw. Abteilungen der Universitätsmedizinen gemailt. Deadline für die Standortbewerbungen ist der 20.11.2020.

Darüber hinaus hat sich die Hochschulkommission mit der Förderung des wissenschaftlichen Nachwuchses in der Kinder- und Jugendmedizin beschäftigt. Anstelle des bislang angebotenen eintägigen Kompetenztraining-Workshops zur Forschungsförderung im Rahmen der DGKJ- Jahrestagung sollte jetzt ein zweitägiger Workshop unter dem Titel „Karrierewege in der Wissenschaft (Clinical and Medical Scientist)“ für max. 25 Teilnehmende organisiert werden. Hierfür war ein Termin außerhalb der DGKJ-Jahrestagung für den 11.–12.02.2021 in der Evangelischen Bildungsstätte auf Schwanenwerder, Berlin, vorgesehen, die Planung ist aufgrund der COVID-19-Pandemie unterbrochen.

Weiterhin thematisierte die Hochschulkommission Konzepte zur Struktur von Universitätskinderkliniken. Basierend auf einer aktuellen Strukturanalyse wird die Hochschulkommission Empfehlungen zu zukunftsfähigen Strukturen erarbeiten.

Die Stärkung der wissenschaftlichen Pädiatrie im internationalen Kontext und das Voranbringen des wissenschaftlichen Austauschs auf hohem Niveau über das Open Access Journal „Molecular and Cellular Pediatrics“ waren auch Gegenstand der Diskussionen der Hochschulkommission. Um dieses Journal zu stärken, sind Einreichungen zu allen Themen der Kinder- und Jugendmedizin gewünscht: Originalarbeiten, Mini-Reviews zu einer innovativen Hypothese, einem aktuell diskutierten Thema oder einer interessanten Idee. Auch Fallberichte interessieren, wenn sie z. B. seltene Erkrankungen betreffen oder neue Aspekte zur molekularen Grundlage von Krankheiten darstellen, ebenso wie Biomarkerstudien und Pilotdaten zu klinischen Studien.

Prof. Dr. Jutta Gärtner

Vorsitzende

Die Kommission

Vorsitzende:
Prof. Dr. Jutta Gärtner (Göttingen)

Mitglieder:
Prof. Dr. Reinhard Berner (Dresden)
Prof. Dr. Klaus-Michael Debatin (Ulm)
Prof. Dr. Simone Fulda (Frankfurt)
Prof. Dr. Gesine Hansen (Hannover)
Prof. Dr. Egbert Herting (Lübeck)
Prof. Dr. Wieland Kiess (Leipzig)
Prof. Dr. Christoph Klein (München)
Prof. Dr. Ertan Mayatepek (Düsseldorf)
Prof. Dr. Norbert Wagner (Aachen)