DGKJ-Assistent/-innenkolloquium



Assistent/-innenkolloquium der DGKJ

Liebe Kolleg/-innen,

„Künstliche Intelligenz“ ist momentan ein Thema, an dem man nicht vorbeikommt – auch wir nicht, die wir jetzt und hoffentlich noch viele Jahre in der Kinder- und Jugendmedizin arbeiten – aber wie kann, wie wird diese Arbeit in Zukunft aussehen? Und wie können wir sie mitgestalten?

Das möchten wir mit euch beim diesjährigen Assistent/-innenkolloquium der DGKJ diskutieren, das am 26. April 2024 in Berlin (TMF e.V.; Charlottenstraße 42; 10117 Berlin) stattfindet und zu dem wir euch ganz herzlich einladen möchten.

Für wen? Für alle, die sich in ihrer Klinik zum Beispiel als Assistentensprecher/-innen engagieren, sich für bessere Arbeits- und Weiterbildungsbedingungen einsetzen, dies in Zukunft tun möchten und für alle, die über den Tellerrand der eigenen Weiterbildung schauen möchten.
Und danach? Laden wir euch ein, gemeinsam Berlin kulturell und kulinarisch zu entdecken und die anderen Teilnehmenden ein bisschen besser kennenzulernen.

Noch Fragen? Meldet euch gern bei uns: jungeDGKJ(at)dgkj.de.

Übrigens: Die Teilnahme ist kostenlos und die DGKJ bezuschusst die Reisekosten für eine Person aus jeder Klinik mit 100 €!

Bis bald in Berlin!

Dr. Janna-Lina Kerth                              Tim Vogel
Co-Sprecherin der Jungen DGKJ              Co-Sprecher der Jungen DGKJ


Programm, 26.04.2024

10:00 Uhr Ankommen, Anmelden, Begrüßungskaffee  
10:30 Uhr Begrüßung und Einführung Prof. Dr. Ursula Felderhoff-Müser (DGKJ-Präsidentin)
Dr. Janna-Lina Kerth (DGKJ-Vorstand, Sprecherin der AG Junge DGKJ)
10:45 Uhr Künstliche Intelligenz und Big Health Data im Fokus der Gesundheitspolitik Nick Schneider, Bundesministerium für Gesundheit, Berlin
11:30 Uhr Kaffeepause und persönlicher Austausch  
11:45 Uhr Medizinische Versorgung von Kindern und Jugendlichen in Zeiten von Künstlicher Intelligenz – ethisch möglich und von Stakeholdern akzeptiert? Prof. Dr. Thomas Meißner, Düsseldorf
12:30 Uhr Wer trägt die Verantwortung? - Vertrauenswürdigkeit und Schuldfähigkeit von KI Prof. Dr. Bert Heinrichs, Bonn
13:15 Uhr Mittagsimbiss und persönlicher Austausch  
14:30 Uhr Parallele Workshops  
1. Künstliche Intelligenz in der Pädiatrie – was kann, was soll sie uns abnehmen? Erarbeitung einer Position Dr. Janna-Lina Kerth
2. Dienstplan, Arbeitszeitgesetz, Tarifvertrag – was bedeutet das für mich und was muss ich beachten? Dr. Kristin Baumgart
3. Toolbox für die Lehre im Stationsalltag Fabian Landsberg,
Anna-Lena Kortenbusch
17:00 Uhr Zusammentragen der Workshop-Ergebnisse und Schlussworte/Verabschiedung  
17:30 Uhr Gemeinsamer Fußweg zur Abendveranstaltung (Kulturevent, anschließend Abendessen)  
Wissenschaftliche Leitung: 

Dr. med. Janna-Lina Kerth, Düsseldorf


  • Die Teilnahme am DGKJ-Kolloquium ist kostenlos, eine verbindliche Anmeldung unbedingt notwendig.
  • Die DGKJ bezuschusst die Reisekosten der Teilnehmer/-innen (je Klinik eine/r) mit max. 100 Euro.
  • Die Ärztekammer Berlin hat die Veranstaltung mit 9 Fortbildungspunkten zertifiziert.
  • Die Veranstaltung ist produkt- und dienstleistungsneutral.

Anmeldung zum DGKJ-Assistent/-innenkolloquium