Preise & Stipendien



Aktuelle Ausschreibungen

Unsere Auflistung aktueller Ausschreibungen von Preisen und Stipendien können Sie gern um Ihre Preismeldung ergänzen. Informieren Sie uns über Ihre Ausschreibung per E-Mail an info(at)dgkj.de.


Ausbildungsstipendien der STGKJM

Die Sächsisch-Thüringische Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin und Kinderchirurgie schreibt fortlaufend bis zu drei Reisestipendien pro Kalenderjahr in Höhe von jeweils bis zu 1.500,00 € aus. Die Stipendien sollen die Weiterbildung von Assistenten und Fachärzten in den Gebieten und ihren Schwerpunkten sowie fakultativen Weiterbildungen der Kinder- und Jugendmedizin und der Kinderchirurgie in den Ländern der Gesellschaft fördern und werden als Beihilfe zu einer Fortbildungsreise gewährt. Gefördert wird die Teilnahme an Kursen, Seminaren oder Tagungen. Die Veranstaltung soll intensiv Inhalte der Weiterbildungskataloge für Kinder- und Jugendmedizin bzw. Kinderchirurgie und deren Subspezialitäten vermitteln. Hospitationen werden nicht gefördert. Der Stipendiat muss Mitglied der STGKJM sein.

Die Stipendien werden auf Antrag gewährt. Anträge können jederzeit gestellt werden. Die Antragsmodalitäten sind auf der Homepage der Gesellschaft www.stgkjm.de zu finden.




Care-for-Rare Science Award 2018

Die Care-for-Rare Foundation am Dr. von Haunerschen Kinderspital der Ludwig-Maximilians-Universität München lobt den Care-for-Rare Science Award 2018 in Höhe von 50.000 € aus. Der Wissenschaftsförderpreis soll kreative wissenschaftliche Ideen fördern und dazu beitragen, das biologische Verständnis von seltenen Erkrankungen zu vertiefen und neue diagnostische und/oder therapeutische Strategien zu entwickeln. Kriterien für die Auswahl der Preisträger sind wissenschaftliche Exzellenz, Interdisziplinarität und Relevanz des Projektes für die klinisch-translationale Wissenschaft. Besondere Berücksichtigung erfahren seltene Erkrankungen, die sich bereits im Kindes- und Jugendalter manifestieren.

Bewerbungsberechtigt sind Einzelpersonen oder Gruppen, mindestens ein Projektleiter muss an einer deutschen Institution tätig sein. NachwuchswissenschaftlerInnen werden ausdrücklich zur Bewerbung ermuntert. Die vollständigen Bewerbungsunterlagen sind bis zum 31. Juli 2018 elektronisch einzureichen. Einzelheiten finden Sie auf www.care-for-rare.org.


Clinical Scientist Stipendium

Die Eva Luise und Horst Köhler Stiftung schreibt zum 1. Januar 2019 ein Clinical Scientist Stipendium zur Förderung des klinisch-wissenschaftlichen Nachwuchses aus. Es ist inhaltlich gebunden an die Forschung zu seltenen angeborenen Erkrankungen und Entwicklungsstörungen der endokrinen Organe. Das Clinical Scientist Stipendium richtet sich an Medizinerinnen und Mediziner, die sich während ihrer Facharztweiterbildung wissenschaftlich qualifizieren möchten. Es verbessert die Chancengleichheit von jungen Ärztinnen und Ärzten, die bereit sind, Patientinnen und Patienten mit Seltenen Erkrankungen dauerhaft – klinisch und wissenschaftlich – in den Fokus ihres Interesses zu stellen.

Ein Stipendium der Eva Luise und Horst Köhler Stiftung finanziert über drei Jahre die Stelle eines Weiterbildungs-Assistenten in der Universitätsmedizin zur Hälfte, wenn diese ein Weiterbildungs-Curriculum zum Clinicial Scientist vorhält und der Bewerber sich mit eigenen Fragestellungen zu einer Seltenen Erkrankung wissenschaftlich auseinandersetzt.

Die Ausschreibungsdetails entnehmen Sie bitte der Veröffentlichung auf https://www.elhks.de/forschungsfoerderung/

Bewerbungen sind bis zum 31. August 2018 einzureichen an info(at)elhks.de zu Händen von Prof. Dr. Annette Grüters-Kieslich.


BMG: Projektförderung "Bewegung und Bewegungsförderung"

Mit den "Nationalen Empfehlungen für Bewegung und Bewegungsförderung" wurden für Deutschland erstmals wissenschaftlich fundierte und systematisch aufbereitete Empfehlungen zur optimalen Art, Dauer und Intensität gesundheitsförderlicher Bewegung und Bewegungsförderung erstellt.
Daher plant das Bundesministerium für Gesundheit die Förderung von Projekten, die vor dem Hintergrund der Bewegungsempfehlungen das Potenzial von Bewegung in der gesamten Bevölkerung bekannt machen und so Grundlagen schaffen sollen, um Menschen zu mehr Bewegung zu motivieren und allgemein Bewegung zu fördern. Von Interesse sind hierbei Forschungsprojekte, die sich entweder mit einer praxisnahen Implementierungsforschung der Bewegungsförderung beschäftigen, eine begleitende Evaluation der praxisrelevanten Modellvorhaben sicherstellen oder eine Systematisierung und Analyse von Bewegung und Bewegungsförderung in Deutschland vornehmen (Module 1-3).

Informationsveranstaltung!

Am 11. Juli 2018 findet von 11-15 Uhr eine Informationsveranstaltung zur Bekanntmachung in Berlin statt, zu der Sie sich ab sofort bis zum 06. Juli, 12 Uhr unter folgendem Link anmelden können: https://ssl.vdivde-it.de/registration/2724

Die Einreichung von Vorhaben endet am 03.09.2018.

Weitere Informationen unter www.forschung-bundesgesundheitsministerium.de: