"Grünes Brett"



"Grünes Brett"

Immer wieder erreichen uns bei der Jungen DGKJ Anfragen zu Studien, interessanten Umfragen, Veranstaltungen oder Ausschreibungen aus unserem Netzwerk. Hier sammeln wir diese Links ab jetzt und würden uns freuen, wenn ihr einen hilfreichen Kurs findet oder mitmacht um die sinnvollen Projekte zu unterstützen.

Wenn ihr oder eure Klinik/euer Institut etwas Spannendes findet oder anbietet, schreibt uns gerne!

Studie: Belastung im Arztberuf

Wir tragen große Verantwortung im Hinblick auf das Wohl unserer Patientinnen und Patienten und wissen, dass kleine Fehlentscheidungen schwerwiegende Konsequenzen nach sich ziehen können. Wir erleben hautnah Schmerz und Krankheit, sind regelmäßig mit Leid und Tod konfrontiert.  Auch Gewalterlebnisse oder Verletzungen sind Ereignisse, die bei der ärztlichen Tätigkeit erlebt werden und außergewöhnlich belastend sein können.


Wenn ihr oder einer/eine eurer Kolleginnen und Kollegen ein solches belastendes Ereignis erlebt hat, könnt ihr im Rahmen einer wissenschaftlichen Untersuchung ein kostenfreies internetbasiertes Therapieprogramm für Ärztinnen und Ärzte erhalten. Geleitet wird die Studie von der Universität Leipzig.

Gerne Weitersagen!

Mehr

Kinderschutz geht uns alle etwas an!

Vom 06.-09. Juni findet in Berlin der InterCAP statt, ein internationaler Kongress und Kurs zur Kinderschutzmedizin. Er richtet sich an alle am medizinischen Kinderschutz interessierten Ärzt*innen, auch am Beginn der Weiterbildung. Der Kurs orientiert sich am Curriculum der American Academy of Pediatrics für die Weiterbildung "Child Abuse Pediatrics" und ermöglicht so einen internationaler Blick über den Tellerrand.

Auch bei unserem Assistenkolloquium im April werden wir einen Workshop zum wichtigen Thema Kinderschutz anbieten.

Mehr

Versorgungsforscher aufgepasst

Die DFG fördert die 5. Nachwuchsakademie des Deutschen Netzwerks Versorgungsforschung (DNVF) e.V.

In Deutschland gewinnt die Versorgungsforschung wissenschaftlich und gesundheitspolitisch immer mehr an Bedeutung. Um einerseits international innerhalb des Faches sowie andererseits national auch gegenüber anderen Fächern kompetitiv zu sein, bedarf es gut qualifizierter Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler im frühen Stadium ihrer Karriere.
Interessierte können sich nun - nach abgeschlossener Promotion- bis zum 31. Mai mit einer Projektskizze um die Aufnahme in die Akademie bewerben. Zur Ausschreibung der Nachwuchsakademie hier lang :)

Mehr


Alle Texte auf den Seiten „Junge DGKJ“: AG Junge DGKJ