Kinderärzte und die Medizinverbrechen an Kindern in der NS-Zeit



"Im Gedenken der Kinder": Wanderausstellung

Die Ausstellung „Im Gedenken der Kinder. Die Kinderärzte und die Verbrechen an Kindern in der NS-Zeit“, wurde von der Deutschen Gesellschaft für Kinder- und Jugendmedizin (DGKJ) konzipiert und umgesetzt. Seit 2010 war die stetig erweiterte Dokumentation bereits in Potsdam, Berlin, Hamburg, Magdeburg, Stuttgart und an anderen Orten zu sehen.


Ausstellung in Bamberg

Ab dem 12. April und bis zum 16. Juni ist die Ausstellung im Bamberger Stadtarchiv zu sehen. Der Eintritt ist frei. Die Ausstellung ist barrierefrei.

Schirmherrin der Ausstellung im Stadtarchiv ist die Bayerische Staatsministerin für Gesundheit und Pflege Melanie Huml MdL. Durch die Initiative der Willy-Aron-Gesellschaft e. V. wird diese Ausstellung, die seit 2010 bereits in vielen Städten zu Gast war, nun in Bamberg in Kooperation mit dem Stadtarchiv gezeigt.

Ausstellungsort:

Stadtarchiv Bamberg, Untere Sandstraße 30a, 96049 Bamberg.

Öffnungszeiten:

Mo und Mi 08:00 – 16:00, Di und Do 08:00 – 18:00, Fr 08.00 - 14.30.

Führungen zu den angegebenen Öffnungszeiten im Stadtarchiv für Gruppen bitte unter vorstand(at)willy-aron-gesellschaft.de anfragen.


    Begleitprogramm (s. Ausstellungsflyer):

    • Donnerstag, 12.04.2018, 18.00 Uhr, Ausstellungseröffnung mit Prof. Dr. Thomas Beddies (Institut für Geschichte der Medizin und Ethik in der Medizin, Charité-Universitätsmedizin, Berlin). Schirmherrin: Staatsministerin Melanie Huml
    • Freitag, 13.04.2018, 18.30-20.00 Uhr, Prof. Dr. Thomas Beddies (Charité – Berlin): „Krankenmord im Nationalsozialismus“. Stadtarchiv.

    • Montag, 23.04.2018, 18.30-20.00 Uhr, Dipl.-Päd. (Univ.) Claudia Simmerl: „Unerfüllter Kinderwunsch, Wunschkinder – und dann Leben und Tod meistern!“. Stadtarchiv.

    • Donnerstag, 26.04.2018, 18.30-20.00 Uhr, Prof. Dr. Ralph-Christian Amthor, Würzburg: „Ausgewählte Wege verschiedener Persönlichkeiten in und aus der Sozialen Arbeit im Kampf gegen das NS-Regime“. Ort: Stephanshof, Stephansplatz 5, 96049 Bamberg (barrierefrei)

    • Donnerstag, 17.05.2018, 18.30-20.00 Uhr, Siegfried Steiger Günzburg: „Aber die Erziehung von Kindern, das ist keine Multiplikationstabelle.“ – Anmerkungen zu Janusz Korczaks Forderung vom Recht auf Liebe und Achtung. Stadtarchiv.

    • Montag, 04.06.2018, 18.30-20.00 Uhr, Film „Die Babyretterin – Notfallmedizin am Beginn des Lebens“ (Spiegel-TV Wissen) und Diskussion mit Prof. Dr. Eva Robel-Tillig (Chefärztin an der Kinderklinik Bamberg)

    • Sonntag, 10.06.2018, 10.00-12.00 Uhr, Film „Nebel im August“ von Kai Wessel nach dem gleichnamigen Roman von Robert Domes. Ort: Odeon-Kino, Luitpoldstraße 25, 96052 Bamberg

    • Sonntag, 10.06.2018, 12.00-13.00 Uhr, Filmgespräch „Nebel im August“ mit dem Autor Robert Domes. Ort: Odeon-Kino, Luitpoldstraße 25, 96052 Bamberg

    • Sonntag, 10.06.2018, 18.00-19.30 Uhr, Autorenlesung und Diskussion „Nebel im August“ mit dem Autor Robert Domes. Ort: Stephanshof, Stephansplatz 5, 96049 Bamberg

    • 13.04.-15.06.2018, Mo bis Do: 08.00-15.00 Uhr, Fr: 08.00-14.00 Uhr, Kontrapunkt: Die Geschichte der Lebenshilfe Bamberg Werkstatt RehaWe, Gundelsheimer Straße 99, 96052 Bamberg


    Impressionen



    Virtuelle Ausstellung

    Die Ausstellung kann auch online angeschaut werden: Der Netzbesucher bewegt sich per Mausklick durch zwei virtuelle Räume und entlang von 28 Text- und Bildtafeln, die den Weg der „Medizin zwischen Vernichten und Heilen“ darstellen. Der Betrachter kann Informationen über einzelne Einrichtungen, Versuchsreihen und Experimente abrufen, oder sich per Zoom den Beschreibungen der Kinder nähern und Profile der verantwortlichen Mediziner aufrufen. Eine Hördatei vertont Briefwechsel zwischen Eltern und Ärzten. Das Angebot wird ergänzt durch einen Auszug des umfangreichen Ausstellungskatalogs.

    www.im-gedenken-der-kinder.de


    Ausstellungsstationen

    • 2018 in Freiburg i.Brsg.
    • 2017 in Saarbrücken
    • 2016 in Würzburg
    • 2016 in Gmünden
    • 2016 in Erlangen
    • 2016 in Düsseldorf
    • 2015 in Aschaffenburg
    • 2015 in Prora auf Rügen
    • 2014 in Bocholt
    • 2014 in Haar
    • 2014 im Pfalzklinikum Klingenmünster
    • 2013 in Stuttgart
    • 2013  im Dom zu Magdeburg
    • 2012/2013 im Zeughaus Vechta
    • 2012 in Hamburg
    • 2012 in Berlin Ausstellung im Dokumentationszentrum Topographie des Terrors
    • 2011 in Potsdam, Haus der Brandenburgisch-Preußischen Geschichte
    • 2010 in Potsdam auf der 106. DGKJ-Jahrestagung (Auftakt)

     


    "Nebel im August"

    "Nebel im August": Das bewegende Schicksal des Jungen Ernst Lossa. Hauptdarsteller: Ivo Pietzcker und Sebastian Koch. Regie: Kai Wessel. 2017. Als DVD, Blu-ray und digital erhältlich. Trailer: Hier auf youtube