DGKJ-Ernährungskurs



DGKJ-Ernährungskurs

Bild: DGKJ

Auf dem Deutschen Ärztetag 2018 wurde die Aufnahme der Zusatz-Weiterbildung Ernährungsmedizin in die (Muster-)Weiterbildungsordnung beschlossen. Die Zusatz-Weiterbildung Ernährungsmedizin umfasst in Ergänzung zu einer Facharztkompetenz die Erkennung, Behandlung und Prävention ernährungsabhängiger Erkrankungen sowie von Erkrankungen, die durch angeborene oder erworbene Stoffwechselstörungen hervorgerufen sind.

Mindestanforderungen gemäß § 11 MWBO sind:

  • Facharztanerkennung in einem Gebiet der unmittelbaren Patientenversorgung
  • 100 Stunden Kurs-Weiterbildung gemäß § 4 Abs. 8 in Ernährungsmedizin
  • 120 Stunden Fallseminare unter Supervision. Die Fallseminare können durch 6 Monate Weiterbildung unter Befugnis an Weiterbildungsstätten ersetzt werden.

Die DGKJ bietet in zwei Blöcken vom 23.-26.02.2022 und vom 23.-26.03.2022 plus einem zusätzlichen Seminartag am 19.03.2022 einen 100 Stunden Kurs-Weiterbildung gemäß § 4 Abs. 8 in Pädiatrischer Ernährungsmedizin an. Dieser Kurs ist auf Grundlage der (Muster-)Weiterbildungsordnung 2018 der Bundesärztekammer vom 28.04.2020 konzipiert und berücksichtigt dabei besonders die Bedürfnisse in der Kinder- und Jugendmedizin. 

Der 100 Stunden Kurs Pädiatrische Ernährungsmedizin der DGKJ ist ein Online-Live-Kurs und beinhaltet einen E-Learning-Anteil von 20%. Der Kurs schließt mit einer Abschlussprüfung ab. Zur Erlangung der Zusatzbezeichnung „Ernährungsmedizin“ sind darüber hinaus noch 120 Stunden Fallseminare notwendig, die durch 6 Monate Weiterbildung unter Befugnis an Weiterbildungsstätten ersetzt werden können.

Einzelheiten zu dem Programm, den Teilnahmevoraussetzungen, den Kosten und den Anmeldemöglichkeiten finden Sie hier: