AG Transition



AG Transition

Jahresbericht 2018

Die AG Transition ist interdisziplinär zusammengesetzt: Neben Kinder- und Jugendärzten der DGKJ und Vertretern der Deutschen Gesellschaft für Innere Medizin (DGIM) ist auch ein Delegierter der Deutschen Gesellschaft für Neurologie (DGN) Teil der AG. Bei den Sitzungen nehmen regelmäßig auch Gäste des Berufsverbandes der Kinder- und Jugendärzte (BVKJ) wie auch der Deutschen Gesellschaft für Transitionsmedizin teil.

Die AG hat sich für das Berliner TransitionsProgramm (BTP) ausgesprochen, weil es das einzige Programm ist, das indikationsübergreifend einen erfolgreichen Ansatz für den Übergang aus der Pädiatrie in die medizinische Versorgung durch (spezialisierte) Internisten bietet. Das Berliner TransitionsProgramm hat ein Akkreditierungsverfahren entwickelt, damit die Gründung weiterer regionaler Transitionsstellen in Deutschland erleichtert wird. Mit der Akkreditierung bestätigt der Verein BTP e. V., dass die betreffende Einrichtung ein Transitionsprogramm entsprechend dem Konzept des BTP anbietet.

Insbesondere hinsichtlich der Anforderungen, die die Krankenkassen im Hinblick auf einen Vertragsabschluss bzw. eine Kostenübernahme für Transitionsleistungen stellen, sollen durch das Akkreditierungsverfahren bessere Rahmenbedingungen geschaffen werden. Zuletzt erfolgte die Gründung und Akkreditierung der Transitionsstelle „Rhein-Main“ an den Darmstädter Kinderkliniken.

Prinzipiell sind zwei Varianten der Zusammenarbeit mit dem BTP möglich, je nachdem wie viele Organisationsleistungen vor Ort übernommen werden können. In der letzten Sitzung informierte der BVKJ über sein vom Innovationsfonds gefördertes Projekt „TransFIT“, an dem auch das BTP beteiligt ist. Weitere Transitionsprojekte, die von Seiten des Innovationsfonds gefördert wurden, wurden kurz vorgestellt.

Der AG ist es ein großes Anliegen, dass bei einer guten Transition der Patienten beide Seiten, Pädiatrie und ‚Erwachsenenmedizin‘/Innere Medizin, in gleicher Weise beteiligt sein müssen; allerdings müsse in beiden Fachgebieten der Transitionsgedanke noch viel stärker verbreitet werden. Weitere Informationen und Kontaktdaten finden Sie unter www.btp-ev.de.

Prof. Dr. Hans-Georg Koch
Sprecher der AG Transition

AG Transition

Vorsitzender:
Prof. Dr. Hans-Georg Koch, (Braunschweig), DGKJ

Mitglieder:
Dr. Uwe Büsching (Bielefeld), BVKJ
Dr. Corinna Grasemann (Essen), DGKJ
Prof. Dr. Gesine Hansen (Hannover), DGKJ
Prof. Dr. Ulrich Keilholz (Berlin), DGIM
PD Dr. Arpad von Moers (Berlin), DGKJ
Dr. Helmut Peters (Mainz), DGSPJ
Prof. Dr. Britta Siegmund (Berlin), DGIM

Ständige Sachverständige:
Dr. Silvia Müther, Berliner Transitionsprogramm
Dr. Martina Oldhafer, Dt. Ges. für Transitionsmedizin