Neues aus der Corona Task Force



Neues aus der Corona Task Force

Die Task Force wurde 2020 institutionalisiert und steht dem Präsidenten bzw. dem Geschäftsführenden Vorstand beratend zur Seite. Sie tagt nach Bedarf, momentan in der Regel jeden Donnerstagmorgen.

Bei Fragen zur SARS-CoV-2-Pandemie kontaktieren Sie die Task Force über die Geschäftsstelle unter coronatask(at)dgkj.de.


Aktuelle Meldungen

Aus der Sitzung der Corona Task Force am 05.05.2022:

Die Corona Task Force diskutierte in ihrer Sitzung am 05.05.2022 u.a. die für diese Jahreszeit ungewöhnlich hohe Anzahl von Influenza-Fällen in einzelnen Regionen. Sie wird diese Entwicklung weiter genau beobachten und gegebenenfalls eine Empfehlung zur aktiven Diagnostik ableiten.

Aus der Sitzung der Corona Task Force am 03.03.2022:

Mit einer Stellungnahme, begleitet von einer Pressemitteilung am 04.03.2022, äußern sich DGKJ und DGPI mit Unterstützung des BVKJ zu den aktuell diskutierten Lockerungsmaßnahmen: Lockerungen in den Infektionsschutzmaßnahmen – sie müssen auch für Kinder gelten!

Aus der Sitzung der Corona Task Force am 11.02.2022:

Die FAQs „Maske, Kinder und Coronavirus“ wurde überarbeitet und online gestellt. Die Task Force wird sich mit der Auflistung der Stellungnahmen und Empfehlungen auf der DGKJ-Webseite befassen und diese bei Bedarf aktualisieren.

Aus der Sitzung der Corona Task Force am 27.01.2022:

Die Task Force hat sich in ihrer Sitzung u.a. mit der aktuellen Belastungssituation in der Pandemie auseinandergesetzt und die neu veröffentlichten Daten diskutiert. Sie wartet auf die ersten Daten aus dem neu eingerichteten Survey zur tagesaktuellen Abfrage der COVID-19-Fälle in Kliniken für Kinder- und Jugendmedizin. Hier finden Sie nochmals den Link zu diesem Survey über die Website der DGPI.

Ergänzung / Aktualisierung vom 19.01.2022:

Die Ad hoc Erfassung „Omikron“ der Krankheitslast durch SARS-CoV-2 an Kinderklinken ist aktiv und kann über die DGPI-Webseite aufgerufen werden:  Atemwegsinfektions-Erfassung DGPI 

Aus der Sitzung der Corona Task Force am 13.01.2022:

Die Corona Task Force beschloss in ihrer Sitzung am 13.01.2021, dass eine tagesaktuelle Abfrage zu stationär aufgenommenen Patienten mit COVID-19 vorbereitet werden soll, um einen besseren Überblick über die Auswirkungen der Omicron-Variante auf Kinder und Jugendliche zu erhalten. – Damit ist die Uniklinik-Dresden unter Leitung von Prof. Dr. R. Berner, der die bestehenden DGPI-Surveys verantwortet, betraut.

Aus der Sitzung der Corona Task Force am 29.12.2021:

Die Stellungnahme von DGKJ, DGPI und BVKJ zu "Kinder in der Pandemie - die Omikron-Variante" können Sie hier abrufen.

Aus der Sitzung der Corona Task Force am 23.11.2021:

Die Zulassung der Europäischen Arzneimittelbehörde (EMA) für die 5- bis 11-Jährigen wird erfolgen mit Spezifizierung auf die altersentsprechend angepasste Dosierung des Impfstoffes. Wir begrüßen die Zulassung des Impfstoffes für junge Kinder ausdrücklich.

Die Impfung von jungen Kindern wird mit 1/3 der Erwachsenendosis durchgeführt. Die z.Zt. ausgelieferten Vials für Erwachsenen enthalten 6 Dosen à 0,3 ml. Die Verimpfung einer Kinderdosis mit einem Volumen von 0,1 ml aus diesen Vials ist technisch/praktisch im Alltag nicht einfach zu realisieren. Wir empfehlen daher die Auslieferung des „Kinderimpfstoffs“ abzuwarten, die für den 20.12.2021 angekündigt ist. 30.11.2021: Als Ergänzung dazu weisen wir auf die Kurzinformation des Herstellers hin: Pfizer-Pediatric-Reference-Planning.pdf (cdc.gov)